ASH Berlin / International / Internationales Zertifikat

Das Internationale Zertifikat - International vor Ort oder in der weiten Welt

Mit dem Internationalen Zertifikat bietet die ASH Berlin ihren Studierenden die Möglichkeit, ihr internationales Engagement – sei es z.B. der Studienaufenthalt im Ausland oder die Belegung von fremdsprachigen Kursen zu Hause – in einem gesonderten Zeugnis zertifizieren zu lassen.

Das Zertifikat für internationales Engagement

Mit dem Internationalen Zertifikat zeichnet die ASH Berlin Studierende, die ihr Studium international ausrichten, mit einem gesonderten Zeugnis aus. Das Zeugnis führt alle international ausgerichteten Leistungen, die Studierende im Rahmen ihres Studiums erbracht haben, in einem Dokument an. Statt zahlreichen Scheinen und Urkunden können sie so ihrer Bewerbungsmappe ein aussagekräftiges Zertifikat beilegen und damit ihr internationales Engagement belegen.

Bedingung: 150 Punkte in drei Bausteinen

Um das Internationale Zertifikat zu erwerben müssen Studierende 150 Punkte in drei von vier Bausteinen erreichen. Die Punkte werden vom International Office der ASH vergeben und sind unabhängig von ECTS Punkten, die für Lehrveranstaltungen ausgestellt werden. Punkte erhalten Studierende sowohl für Lehrveranstaltungen im Rahmen des Studiums als auch für optionale extracurriculare Leistungen, wie z.B. einem Auslandsaufenthalt.

Flexibilität und Einfachheit

Die ASH Berlin möchte es Studierenden möglichst leicht machen, das Internationale Zertifikat zu erlangen. So haben sie die Wahl zwischen verschiedenen Leistungen, die sie ablegen und sich für das Internationale Zertifikat anrechnen lassen können. Gewählt werden kann nicht nur zwischen vier Bausteinen, von denen nur drei mit jeweils 50 Punkten abgeschlossen werden müssen, sondern auch zwischen unterschiedlichen Elementen innerhalb der vier Bausteine.

Internationalisierung – für die Hochschule und ihre Studierenden

Die ASH Berlin möchte mit der Einführung des Internationalen Zertifikats Studierende dazu ermuntern, ihr Studium soweit es geht international auszurichten und entsprechende bereits existierende Angebote der ASH in Anspruch zu nehmen. So sollen ihnen nicht nur weitere Qualifikationen und Erfahrungen, sondern auch ein entsprechendes Nachweisdokument für ihren zukünftigen Werdegang mitgegeben werden.

Das Internationale Zertifikat im Wandel

Das „neue“ Internationale Zertifikat löst das vorherige Format ab und wurde erheblich erweitert. Studierende, die ihr Studium an der ASH ab dem Sommersemester 2015 aufgenommen haben, können ausschließlich das hier vorgestellte Zertifikat erlangen. Studierende, die ihr Studium vor dem Sommersemester 2015 aufgenommen haben, können auf Wunsch auch weiterhin das vormalige Zertifikat erwerben. Studierende, die Interesse an der ehemaligen Version des Internationalen Zertifikats haben, wenden sich bitte an Prof. Johannes Kniffki unter kniffki(at)ash-berlin.eu.