ASH Berlin / Profil / alice solidarisch / Fokuswoche - alice solidarisch - 18. bis 22. Januar 2016

Programm Fokuswoche

Fokuswoche alice solidarisch - Die ASH Berlin engagiert sich. Kontakt aufnehmen, Potenziale einbringen, Perspektiven entwickeln!

18. bis 22. Januar 2016 an der Alice Salomon Hochschule

Das Programm mit über 70 Veranstaltungen ist in deutscher Version (Programmübersicht mit Kurzbeschreibungen) hier als PDF online abrufbar sowie (Programmübersicht) in den Sprachen:

arabisch   englisch   farsi   französisch   russisch   serbo-kroatisch-bosnisch

Plakat für die Fokuswoche

Plakat Fokuswoche als Download

Einladungs-Postkarten in verschieden Sprachen sind zum Download hier erhältlich und über alicesolidarisch(at)ash-berlin.eu

deutsch   englisch   farsi   arabisch   französich   serbo-kroatisch-bosnisch   russisch   

Ausstellung "Rassismus und rechte Gewalt in Marzahn-Hellersdorf während der Fokuswoche

Plakat: Ausstellung "Rassismus und rechte Gewalt in Marzahn-Hellersdorf"

Programm Filme und Filmgespräche während der Fokuswoche

Filmreihe deutsch   Schedule of the Documentory Film and Talks with Filmmakers

Herzlichen Dank an alle, die Angebote eingereicht und ihre Teilnahme an den zahlreichen Podien und Workshops zugesagt haben. Es verspricht eine spannende Woche zu werden - und ein Auftakt für weitere Entwicklungen.

Mit der Fokuswoche zum Thema Flucht, Migration, Rassismus und Inklusion möchte die Hochschule Dialog- und Möglichkeitsräume schaffen: Die Woche soll Raum und Zeit geben, um gemeinsam und auf Augenhöhe studiengangsübergreifend innovative Strategien zu entwickeln. Nachhaltig und institutionell verankert. Herzlich eingeladen daran mitzuwirken, sind alle Angehörigen der ASH Berlin, Menschen, die Flucht- und Ankommenserfahrungen gemacht haben, Partner*innen aus anderen Hochschulen, aus der außerhochschulischen Berufspraxis und aus der Kommune sowie Akteur*innen und Vertreter*innen aus Initiativen.

Sechs Themenschwerpunkte ziehen sich durch die gesamte Woche:

  1. Recht auf Bildung und Professionen stärken
  2. Gewaltschutz für vulnerable Gruppen sicherstellen
  3. Gegen Ausgrenzung, Rassismus, Rechtsextremismus eintreten
  4. Selbstbestimmtes Leben braucht Zugang zu und Teilhabe an Wohnen, Bildung, Arbeit, Gesundheit
  5. Fluchtursachen und Fluchtkontexte erkennen
  6. Angebote zur Selbstermächtigung

Veranstaltungen, Filme, Diskussionen, Workshops, Ausstellungen, Bewegung, Musik, Tanz und Theater sowie Beratung

Information zur Sprachmittlung während der Fokuswoche

Während der gesamten Woche werden Sprachmittler*innen in den Sprachen Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Russisch, Serbo-Kroatisch-Bosnisch zur Verfügung stehen. Vorgesehen ist eine Flüsterübersetzung entsprechend der Bedarfe der Teilnehmer*innen. Die Sprachmittler*innen treffen Sie am Tisch im Foyer / Eingangsbereich an.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Mitmachen, die verschiedenen Perspektiven und gemeinsamen Diskussionen.