ASH Berlin / Profil / Barrierefrei studieren

Informationen für Studienbewerber_innen und Student_innen mit Behinderung und/ oder chronischer Erkrankung

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Informationen rund um das Studium mit einer Behinderung, chronischen Krankheit und psychischen Beeinträchtigung.

Beratung

Sollten vor dem Beginn des geplanten Studiums oder während des Studiums Fragen, Probleme oder Unsicherheiten auftreten, freue ich mich Sie in Form eines telefonischen, schriftlichen oder persönlichen Beratungsgespräches zu unterstützen. 

Direkte Ansprechpartnerin:

Rosa Felicitas Wellenbrink

Sprechstunde:

In der Vorlesungszeit immer mittwochs in der Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung

-wegen Krankheit fällt heute am 18.01.2016 die Sprechstunde aus-

im Raum 508

Bei dringenden Fällen oder Anliegen bitte ich Sie mich per E-Mail zu kontaktieren oder sich an die allgemeine Studienberatung zu wenden (allgemeine Studienberatung).

E-Mail: barrierefrei(at)ash-berlin.eu
Telefonisch erreichen Sie mich während der Sprechzeit unter: 030/99245-443
Postfach: Ende des Ganges im 4. OG , Nummer 4-116

Beratungsangebot

Das Beratungsangebot beinhaltet:

- vertrauliche Beratung für Studieninteressierte und Studierende der ASH Berlin

- Beratung für StudienbewerberInnen mit Beeinträchtigung z.B. zum Härtefallantrag

- Unterstützung für die individuellen Bedürfnisse der StudentInnen (angepasste Prüfungs- und Studienbedingungen)

- Einsatz für die Durchsetzung und Wahrung von Interessen der ASH- StudentInnen mit Beeinträchtigung 

- Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von baulichen Maßnahmen bzw. Anschaffung von technischen Hilfsmitteln

Behindertenbeauftragte

Die Beauftragte für die Belange Studierender mit einer Behinderung, chronischer Krankheit und psychischer Beeinträchtigung ist:

Prof. Dr. Heike Dech (Hochschullehrerin)                                             

Prof. Dr. Heike Dech erreichen Sie über die Tutorin für Barrierefreiheit und per E-Mail: dech(at)ash-berlin.eu

Sprechstunde: nach Bedarf mit vorheriger Anmeldung per E-Mail

Sonderzulassung zur Zulassung zum Studium

StudienbewerberInnen mit einer Behinderung, chronischer Krankheit und psychischer Beeinträchtigung können, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, eine Sonderzulassung (Härtefallantrag, Verkürzung der Wartezeit, Verbesserung der Durchschnittsnote) zum Studium beantragen. Diese Sonderzulassung führt dann ohne Berücksichtigung der anderen Auswahlkriterien (Notendurchschnitt, Wartesemester, Punktesystem) zum Studium.

Die genauen Voraussetzungen und Informationen zu den Anträgen erfragen Sie bitte beim Immatrikulationsamt der ASH:

Immatrikulationsamt

oder bei der Tutorin für Barrierefreiheit (siehe Seitenanfang).

Angebote außerhalb der Hochschule