ASH Berlin / Profil / Frauenbeauftragte / Frauen*bildungsprogramm

Bildungsprogramm der Frauen*beauftragten

Die Frauen*beauftragten entwickeln in jedem Semester auf Grundlage der Interessen und Vorschläge der Frauen* der ASH Berlin ein vielseitiges Bildungsprogramm. Das Frauen*bildungsprogramm bietet dabei drei verschiedene Komponenten:

  • Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für Frauen*
  • Vermittlung von Gender-Inhalten und Gender-Kompetenz
  • Empowerment-Workshops

 

Seit dem Sommersemester 2015 gibt es die neue Veranstaltungsreihe Gender2Go an der ASH. Die jeweils vier Veranstaltungen pro Semester richten sich an all jene, die schon immer etwas über Gender und verwandte Themen wissen wollten, aber bisher nicht die Möglichkeit oder Zeit hatten. Zu Fragen wie „was ist Gender?“, „Was ist Trans?“ oder „Was bedeutet Queer?“ bieten verschiedene Vortragende Basiswissen als schmackhafte Beilage zu Ihrem Mittagessen an. Die Vorträge sind für alle offen und kostenfrei. Wer drei von vier Veranstaltungen im Semester besucht hat, erhält zudem das Zertifikat „Basiswissen Gender“. 

Veranstaltungen aus dem Bildungsprogramm von Oktober 2016 bis April 2017

 

Vermittlung von Gender-Inhalten und Gender-Kompetenz

Datum/Uhrzeit                    Seminar                                                                                          Kurs-
nummer        

Dozent_in           

 

N.N.

    Unterstützung gebenFR 09.16
Jay Keim  
Joy  Zalzala-Soyka
                                   
                             Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für Frauen*




Fr/Sa 20./21.01.2017

9:00 - 16:00 Uhr

    Rhetorik für FrauenFR 01.17Jutta Wepler



Do 16.02.2017

9:00 - 16:00 Uhr

    Mit meiner Stimme frei sprechenFR 02.17Margarete Seyd

                                         Empowerment-Workshops


Sa/So 22./23.04.2017

9:00 - 16:00 Uhr

   
   
   Wendo - Empowerment-Workshop 

     Zielgruppe: Frauen* aller Mitgliedergruppen aller 
     Hochschulen

     Diese Veranstaltung ist kostenfrei!

FR 03.17Elise

Do 27.04.2017

9:00 - 16:00 Uhr

   
    Survive University while beeing Black/of Color

     Zielgruppe: Schwarze f*l*t*i*q* und
      f*l*t*i*q* of Color

     Diese Veranstaltung ist kostenfrei!

FR 04.17SchwarzRund

 

 

Allgemeine Hinweise

Für Angehörige der ASH beträgt die Kostenpauschale für eintägige Veranstaltungen 5,00 Euro und für zweitägige Veranstaltungen 10,00 Euro.

Externe Teilnehmer_innen zahlen eine Kostenpauschale von 15,00 Euro für eintägige Veranstaltungen und für zweitägige Veranstaltungen 30,00 Euro.

Leistungsbezieher_innen nach SGB II und XII sowie Studierende anderer Hochschulen zahlen für eintägige Veranstaltungen 7,50 Euro und für zweitägige Veranstaltungen 15,00 Euro bei Vorlage eines entsprechenden Beleges, der der Anmeldung beizufügen ist. Bitte die Kostenpauschale zusammen mit der Anmeldung bezahlen.


In begründeten Ausnahmefällen kann die Kostenpauschale für die Veranstaltungen erlassen werden. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Büro der Frauen*beauftragten.

Ansprechpartnerin: 


Jana Meincke (Mitarbeiterin im Büro der Frauenbeauftragten)

Raum:   320
Tel.:     99245-320
Fax:     99245-245
E-Mail: meincke(at)ash-berlin.eu

Montag und Mittwoch an der ASH, Dienstag home office

 

Qualifizierungsreihe Basiswissen Gender der Frauen*beauftragten: „Gender 2 Go“

 

Zeit: Jeder 2te Mittwoch im Monat von 12:00 -13:00 Uhr

 

Die Reihe „Gender 2 Go“ der Frauen*beauftragten bietet Basiswissen zu Gender-Themen und das in einem neuen Format, denn „Gender 2 Go“ kann in der Mittagspause „konsumiert“ werden. Mittagessen kann und darf dabei gerne mitgenommen und vor Ort gegessen werden.

Die Reihe verfolgt das Ziel Grundlagenwissen, aber auch aktuelle Fachdiskussionen um Gender-Themen leicht verständlich zu vermitteln. Damit soll allen Menschen der ASH die Möglichkeit gegeben werden sich mit wenig zeitlichem Aufwand über das Thema zu informieren.

Warum wird statt Geschlecht überhaupt das Wort Gender verwendet? Was ist unter Queer oder Trans zu verstehen und was ist dieses Diversity? Was verbirgt sich hinter Intersektionalität und was hat Ökonomie mit all dem zu tun?

Diese und ähnliche Fragen werden in der Reihe Gender 2 Go beantwortet.

Dabei gibt es auch die Möglichkeit, Zertifikate über „Basiswissen Gender 1“ (im Sommersemester) und "Basiswissen Gender 2" (im Wintersemester) zu erlangen. Dazu müssen mindestens drei der vier Veranstaltungen pro Semester besucht werden.

 
Veranstaltungen der Reihe „Gender 2 Go“ im Wintersemester 2016/17

 

Datum (jeweils 12:00 - 13:00 Uhr)                  Thema                                     Dozent_in         Raum
12.10.2016Was ist Sexismus?Debora Antmann226
09.11.2016Was ist Feminismus?Birgitta Hentschel338
14.12.2016Was ist Antifeminismus?            Anna-Lena Scholz338
15.02.2017Was ist Empowerment?                         Jaya Chakravarti338