Profis für Krippen

Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften für die Arbeit in den ersten drei Lebensjahren
Projekt Profis in Kitas II der Robert Bosch Stiftung

Laufzeit: Mai 2009 bis Juli 2011

Projektleitung: Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann (ASH Berlin), Prof. Dr. Susanne Viernickel (ASH Berlin)

Projektmitarbeiterinnen: Henriette Harms, Dipl. Päd.; Stefanie Schwarz, M.A.; Sandra Richter, B.A.  

Zusammenfassung:

Projektziele:

  • Entwicklung eines Curriculums (curriculare Bausteine) für die Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften für die Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren auf Bachelor-Niveau und Aufbau einer Online-Datenbank mit Fachtexten
  • Entwicklung und Erprobung einer kompetenzbasierten Prüfungsdidaktik – Dilemmasituationen und narrativ-episodische Interviews zur Erfassung von Kompetenzentwicklung

Ergebnisse: 

  • Im Juli 2011 erscheint unsere Veröffentlichung „Profis für Krippen - Curriculare Bausteine für die Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren“, die als Anregung zur Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte für Hochschulen, Fachschulen und Weiterbildungsträger konzipiert ist.
  • Zusätzlich wird eine Fachtextdatenbank online gehen, die über 40 Studientexte für die Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren enthält und beständig erweitert wird. Die Fachtexte ergänzen die curricularen Bausteine und können auch unabhängig in der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften eingesetzt werden.
  • Im Projektzusammenhang entstanden zwei Expertisen für die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (wiff):

    • Fröhlich-Gildhoff, Klaus; Nentwig-Gesemann, Iris & Pietsch, Stefanie (2011): Kompetenzorientierung in der Qualifizierung frühpädagogischer Fachkräfte. München: Deutsches Jugendinstitut, Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF).
    • Nentwig-Gesemann, Iris; Fröhlich-Gildhoff, Klaus; Harms, Henriette & Richter, Sandra (2011): Professionelle Haltung / Identität der Fachkraft für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren. München: Deutsches Jugendinstitut, Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF).

  • Die narrativ-episodischen Interviews und die Dilemmasituationen sind erprobt und ausgewertet worden. Die Ergebnisse fließen in ein Folgeprojekt zur Kompetenzentwicklung ein.

Mittelgeber: Robert Bosch Stiftung

Tagungen/Konferenzen:

  • Fachtagung Profis für Krippen an der ASH im März 2010 (Vertreter/-innen unterschiedlicher Ausbildungsstätten in Deutschland und Europa stellen gemeinsam mit Fachkräften aus der pädagogischen Praxis ihre Perspektiven der Ausbildung von Fachkräften für die Arbeit mit Kindern von null bis drei Jahren vor und diskutieren mit den Teilnehmer/-innen der Tagung)
  • Abschlusstagung des Programms Profis für Kitas II der Robert Bosch Stiftung im Juli 2011

Kontakt:

Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann

Professorin für Bildung im Kindesalter

Raum 412

Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail

T +49 30 99 245 412

Iris Nentwig-Gesemann