Psychosoziale Versorgung von Tumorpatient_innen

Lebensqualität von Tumorpatienten nach Operation und abgeschlossener Rekonstruktion – Beitrag des Kliniksozialdienstes zur psychosozialen Versorgung


Projektlaufzeit:
2005 bis 2007

Projektleitung: Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner (ASH Berlin)

Projektmitarbeiter_innen: Kirsten Becker-Bikowski, Robin Schiel

Beteiligte Kooperationspartner_innen: Krankenhaussozialdienst der Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg, Evangelische Hochschule Ludwigshafen

Zusammenfassung: 
In der Onkologie sind schwere Beeinträchtigungen der Lebensqualität durch Tumorerkrankungen, die mit operativen Eingriffen und Rekonstruktion verbunden sind, allgegenwärtig. Dennoch fehlt es im Klinikalltag häufig an einer psychosozialen Betrachtung der Problematik und ausreichenden Angeboten zur psychosozialen Einbettung der PatientInnen in ihrem stark veränderten Lebensalltag. Die Belastungen können so tiefgreifend sein, dass psychische Komorbiditäten wie Angststörungen, depressive Reaktionen oder posttraumatische Belastungsstörungen entstehen. In der Regel wenden sich die PatientInnen mit diesen Thematiken bei den Mitarbeiter_innen des Krankenhaussozialdienstes.
Qualitätssicherung bei der psychosozialen Begeleitung und Bewältigungsunterstützung in Kliniken ist zunehmend im Kommen, jedoch insbesondere für 'weichere Bereiche' wie psychosoziale Versorgung und Bewältigungssunterstützung ein komplexeres Unterfangen als in der medizinischen oder pharmakologischen Versorgung. Harte, leicht operationalisierbare, Kriterien sind eher die Ausnahme und so bieten sich Kombinationssuntersuchungen aus qualitativen und quantitativen Herangehensweisen mit halbstrukturierten Interviews auf der einen und Testverfahren für den Symptombereich auf der anderen Seite an, um sich dem Gegenstand von verschiedenen Seiten zu nähern und ihn so weitgehend wie möglich auszuleuchten. In diesem Kooperationsprojekt wurde diesem Anliegen mit einer explorativen Längsschnittuntersuchung näher auf den Grund gegangen.

 

Mittelgeber_innen: Eigenmittel des Universitätsklinikums Heidelberg  und der Evangelischen Hochschule Ludwigshafen

Tagungen/Konferenzen/Vorträge/Präsentationen: 

  • „Versorgung von Tumorpatienten in interdisziplinärer Zusammenarbeit“ - Tagung am 2.5.2007 in Aachen. Vortrag gemeinsam mit K. Becker-Bikowski: „Lebensqualität und Krankheitsbewältigung bei Tumorpatienten in der MKG -Chirurgie. Beitrag des Kliniksozialdienstes zur psychosozialen Versorgung“.
  • „Qualitative Psychology in the Changing Academic Context“ - Tagung am 1.3.2007 in Erkner. Vortrag gemeinsam mit K. Becker-Bikowski und R. Schiel: „Quality of life and coping in cancer patients undergoing oro-mandibular surgery. The contribution of the hospital social work service to psycho-social care“.
  • „Empirie und Theorie in der Sozialen Arbeit. Forschungsergebnisse und ihre Bedeutung für die Theorieentwicklung und die Praxis“ - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialarbeit am 17./18.11.2006 in Würzburg. Vortrag gemeinsam mit K. Becker-Bikowski: „Lebensqualität und Krankheitsbewältigung bei Tumorpatienten in der MKG -Chirurgie. Beitrag des Kliniksozialdienstes zur psychosozialen Versorgung“.

Publikationen:
Gahleitner, S. B., Becker-Bikowski, K. & Schiel, R. (2008). Quality of life of tumour patients following surgery and reconstruction of the oro-mandibular region. The contribution of the hospital clinical social work service to psycho-social care. In G. L. Huber (Ed.), Qualitative approaches in the field of psychology (pp. 81-94). . Schwangau: Ingeborg Huber. (Qualitative Psychology Nexus. 7.) Online verfügbar: psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2008/2350/pdf/nexus_7.pdf 

Gahleitner, S. B., Becker-Bikowski, K. & Schiel, R. (2007). Lebensqualität von Tumorpatienten nach Operation und abgeschlossener Rekonstruktion im Mund- und Kieferbereich - Beitrag des Kliniksozialdienstes zur psychosozialen Versorgung. Online-Publikation. Psydok - Volltextserver der Virtuellen Fachbibliothek Psychologie der Universität Saarland. URN: urn:nbn:de:bsz:291-psydok-10255. Online verfügbar: psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2007/1025/  

Gahleitner, S. B. & Becker-Bikowski, K. (2007). Lebensqualität und Krankheitsbewältigung bei Tumorpatienten in der MKG-Chirurgie - Beitrag des Kliniksozialdienstes zur psychosozialen Versorgung. In Ernst Engelke, Konrad Maier, Erika Steinert, Stefan Borrmann & Christian Spatscheck (Hrsg.), Forschung für die Praxis. Zum gegenwärtigen Stand der Sozialarbeitsforschung (S. 123-127). Stuttgart: Lambertus.

Kontakt:  

Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner

Professorin für Klinische Psychologie und Sozialarbeit, Beratung und Therapie

Raum 506

Sprechzeiten nach Vereinbarung

T +49 30 99245-506
M +49 1752422315

http://www.gahleitner.net

Silke Birgitta Gahleitner