QPM-Pflege

Integriertes Qualitäts- und Personalmanagement in Pflegeeinrichtungen – demografietauglich, arbeitsfähig und nachhaltig

Projektlaufzeit: 01.10.2012 bis 31.12.2014

Projektleitung: Prof. Dr. Uwe Bettig (ASH Berlin), Prof. Dr. Sabine Nitsche (HTW Berlin)

Projektmitarbeiter_innen: Veit Hannemann (HTW Berlin), Rüdiger Hoßfeld (ASH Berlin)

Kooperationspartner_innen: 

Kurzbeschreibung
Ziele:

Ziel des QPM-Pflege Projektes ist es Erfolgs- und Risikofaktoren für ein präventives Qualitäts- und Personalmanagement zu identifizieren. Es soll erprobt werden, wie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Qualitätskriterien unternehmensspezifisch erweitert werden können. Zugleich sollen Faktoren wie z.B. die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter_innen integriert werden, um zur „präventiven Qualitätssicherung“ und damit zur nachhaltigen Steuerung des Pflegeunternehmens beizutragen.

Arbeitsschritte:

  • Online-Befragung aller Berliner Pflegeunternehmen zu Erfolgs- und Risikofaktoren eines präventiven QM u. PM
  • Ist-Analyse in den kooperierenden Pflegeunternehmen
  • Festlegen von Bewertungskriterien und Standards
  • Durchführung eines standardisierten Benchmarkingprozesses
  • Implementierung neuer Steuerungssysteme in den Partnerunternehmen 
  • Bewertung der Erfahrungen in den Partnerunternehmen (Evaluation)
  • Entwicklung eines Benchmarkkatalogs und daraus folgende Handlungsempfehlungen für die Praxis

Erwartete Ergebnisse:
Gemeinsam mit der KTQ GmbH werden konkrete Handlungsempfehlungen für ein integriertes Qualitäts- und Personalmanagement erstellt.

Mittelgeber_in: Institut für angewandte Forschung (IFAF Berlin)

Tagungen: 18. Kongress Armut und Gesundheit am 06. und 07. März 2013

Publikationen:

Schlagworte: Pflege, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Benchmark, Arbeitsfähigkeit      

Kontakt:

Prof. Dr. Uwe Bettig

Professor für Management und Betriebswirtschaft

Rektor der ASH Berlin

Raum 309

Sprechstunde:
Montag 10 bis 13 Uhr
Anmeldung bei Frau Wilde:
wilde@ash-berlin.eu
+49 30 99245311

T +49 30 99245-400

Uwe Bettig