Kommission zur Reform des BA Studiengangs Soziale Arbeit

Die Kommission zur Reform des BA Studiengangs Soziale Arbeit hat die Aufgabe,  Ideen für verbesserte Strukturen und inhaltliche Anpassungen des B.A. Studiengangs zu sondieren und zu diskutieren. Es sollen Vorschläge für eine Reform des Studiengangs erarbeitet werden. Alle Sitzungen sind öffentlich. Die Kommission berichtet in den Studiengangskonferenzen bzw. –klausuren über die Ergebnisse der jeweiligen Sitzungen und stellt erarbeitete Vorschläge zur Diskussion. Die Kommission zur Reform des BA Studiengangs Soziale Arbeit besteht aus 6 HSL sowie aus je zwei Mitgliedern der Mitgliedergruppen.

aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Uta Maria Walter (HV), Susanne Gerull (HV), Marion Mayer (HV), Heinz Cornel (HV), Elke Josties (HV), Johannes Kniffki (HV), Bettina Völter (SV), Ulrike Hemberger (SV), Heinz Stapf-Finé (SV), Jutta Hartmann (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Kerstin Kraus (HV), Conny Bredereck (HV), Michaela Heinrich (SV), Hanna Beneker (SV)

sonstige Mitarbeiter_innen: Jana Jelitzki (HV), Annett Eckloff (HV), Astid Theiler (SV), Anna Kuhlage (SV)

Studierende: Ruth Malsch (HV), Kai Hasner (HV), Christopher Jetha (SV), Marc David Ludwig (SV)

Termine

Sitzungstermine im Wintersemester 2017/2018

Mi, 25. Oktober 2017,  von 13:00 bis  17:00 Uhr in Raum 301
Mi, 06. Dezember 2017, von 13:00 bis  17:00 Uhr in Raum 233
Mi, 10. Januar 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr in  Raum 301
Mi, 31. Januar 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr in  Raum 233