Hochschulleben Antidiskriminierungssatzung geht in Pilotphase

Schutz vor Diskriminierung, sexualisierter Diskriminierung und Gewalt, Mobbing und Stalking

Zum Schutz vor Diskriminierung, sexualisierter Diskriminierung und Gewalt, Mobbing und Stalking an der Alice Salomon Hochschule Berlin hat der Akademische Senat der Alice Salomon Hochschule Berlin am 07.01.2020 die Antidiskriminierungssatzung beschlossen.

Mit ihr sollen aktuelle rechtliche Diskriminierungsverbote und Schutzgebote an der ASH Berlin angewendet und erweitert werden. Die Satzung trägt zur Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes und zur Erfüllung der Aufgaben und Pflichten gemäß des Berliner Hochschulgesetzes bei – z.B. der Schutz der Hochschulmitglieder vor sexuellen Belästigungen oder der Abbau von Benachteiligung von Student_innen mit Behinderung.

Dabei gelten die ersten 12 Monate als Übergangsphase zur Umsetzung. In dieser Pilotphase gilt es, entsprechende Strukturen und Beschwerdemechanismen zu schaffen. Die Satzung wurde zur Erprobung zunächst auf 18 Monate befristet.

Das Dokument kann hier eingesehen werden:

Antidiskriminierungssatzung