Karriereplanung ASH Berlin hat für 2021 zwei Qualifizierungsstellen zur Promotionsförderung ausgeschrieben

Bewerbungsschluss ist der 11. Oktober 2020

Vergrößern: Zeigt eine Frau die vor einem Laptop sitzt und arbeitet
© Burst/Pexels

Zum 01.01.2021 sind an der ASH Berlin zwei Qualifizierungsstellen (jeweils 75 %) mit dem Ziel der Promotion zu besetzen, zunächst befristet auf drei Jahre.

1. Eine Qualifizierungsstelle im Fachgebiet Soziale Arbeit / Pädagogik der Kindheit, mit den Masterstudiengängen Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik sowie Soziale Arbeit - Kritische Diversity und Community Studies (Start 1.4.2021)

2. Eine Qualifizierungsstelle im Fachgebiet Gesundheit, mit den Masterstudiengängen Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen sowie Public Health

Die Beschäftigung dient der Promotionsqualifikation wissenschaftlichen Nachwuchses an der ASH Berlin. Die Promotionsvorhaben sollen auf ein Studium an einer Fachhochschule aufsetzen, der Disziplin-und Professionsentwicklung im Bereich Sozialer Arbeit, Gesundheit, Erziehung (SAGE-Bereich) dienen und u.a. von einem_r Professur_in der ASH Berlin betreut werden (i.d.R. Zweitbetreuung).

Ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen wir FH-Absolvent_innen mit Migrations-oder Fluchterfahrungen, Angehörige einer ethnischen Minderheit, rassismus-und diskriminierungserfahrene Personen, LSBTIQ*, Menschen mit einer Schwerbehinderung oder einer chronischen Krankheit, mit untypischen Lebensläufen oder akademischen Bildungswegen, Angehörigeder ersten Generation akademischer Bildung, Frauen* und Angehörige sonstiger, hier noch nicht genannter im Wissenschaftsbetrieb unterrepräsentierter (sozialer oder Personen-) Gruppen.

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Bewerber_innen sowie auch sonst an einer Promotion Interessierte können sich im Promotionsbüro bei Dr. Holger Braun (promovieren@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu) beraten lassen.