Hochschulleben Birger Schmidt erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt Akteur_innen der politischen Bildung im Schloss Bellevue.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am Mittwoch, den 22. Mai 2019,  Akteur_innen der politischen Bildung aus allen 16 Bundesländern zur Matinee ins Schloss Bellevue.  Dabei werden Menschen, die sich in herausragender Weise für die Werte der deutschen Verfassung engagiert haben, anlässlich des 70. Jahrestags des Grundgesetzes mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Birger Schmidt, Projektleiter von Lernort Stadion e.V., Gründer des Brot & Spiele e.V.s sowie Festivalleiter des 11mm Fußballfilmfestivals und Lehrbeauftragter der ASH Berlin, ist eine der Personen, die vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande überreicht bekommen wird.

Die Veranstaltung findet außerdem im Rahmen des Wettbewerbs „Demokratie ganz nah – 16 Ideen für ein gelebtes Grundgesetz“, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, statt. Hierfür haben alle "Landeszentralen für politische Bildung kreative Initiativen eingereicht, deren Ziel es ist, insbesondere Menschen zu erreichen, die bisher selten mit "der Politik" in Berührung kommen können oder wollen." (Website des Bundespräsidenten) Am Tag der Matinee erscheint eine Publikation der Bundeszentrale für politische Bildung, in der alle gesammelten und eingereichten Beiträge zu finden sind. Ein weiterer Programmpunkt ist die gemeinsame Diskussion mit Bürger_innen und Projektpartner_innen über die Frage: 70 Jahre Grundgesetz – Was muss passieren, um unsere Verfassung möglichst vielen Menschen nahezubringen?