Studium Diskurs: Erfahrungen mit Online-Didaktik

Studiengang BASA-online teilt Erkenntnisse aus der Umwandlung von Präsenz- auf Online-Formate und lädt zum Austausch ein

Vergrößern: Foto eines Bildschirms mit farbenfrohem Computer-Code, u.a. den Worten "toggle class"
© Markus Spiske

Angesichts aktueller Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind Hochschullehrende aufgefordert, Ihre Formate von Präsenz- auf Online-Angebote umzustellen. Im Studiengang BASA-online der ASH Berlin wird der Lehrbetrieb seit nunmehr 10 Jahren online realisiert – jedoch immer mit begleitenden Präsenzmodulen, beispielsweise die zu Studienbeginn stattfindenden Orientierungstage. Eine Übertragung dieser Formate stellt somit auch diesen digital versierten Studiengang vor neue ungewohnte Herausforderungen.

Die Lehrenden und Studierenden haben diese besondere Situation zum Anlass genommen, ihre aktuellen Erfahrungen zu dokumentieren, zu reflektieren und entsprechende Herausforderungen wie auch Best Practices in Worte zu fassen.
Dabei sind die nachfolgenden Artikel entstanden.

Die Initiator_innen möchten damit einen partizipativen Austausch anregen, der von anderen Akteur_innen im Feld aufgegriffen und fortgeführt wird, mit dem Ziel, sich gegenseitig zu unterstützen. Die Beiträge zur Reflexion, Diskussion und Erprobung von Formen des E-Learning sind unter www.ash-berlin.eu/hochschule/organisation/digitale-lehre/#c16845 zu finden; Einsendungen werden unter dem Betreff „Digitaler Diskurs“ an die Adresse hochschulkommunikation@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu angenommen.

Bisherige Beiträge

„Neue Studiengruppen im Sommersemester – Orientierungstage online – geht das?“
Prof. Dr. Hedwig Rosa Griesehop, Professorin für Theorie und Praxis der Methoden Sozialer Arbeit, Bastian Vogel und Dorothea Warnow, Studiengangskoordination, Soziale Arbeit Online (B.A.)

„It’s the Austausch, stupid! Im Ausnahmezustand: Ein Erfahrungsbericht aus studentischer Perspektive über die Umwandlung eines Präsenzmoduls in Online-Lehre“
Prof. Dr. Rainer Fretschner Professor für Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt alte Menschen / Soziale Gerontologie

„Ein plötzlicher Kurswechsel: Präsenzblöcke ins Netz verlegen“
Prof. Dr. Barbara Schäuble, Professorin für Diversitätsbewusste Ansätze in Theorie und Praxis Sozialer Arbeit

„Präsent sein – aber wie?“
Prof. Dr. Hans-Ullrich Krause, Gastprofessor/-in