Weiterbildung Es sind noch Plätze frei!

Jetzt bewerben für den Zertifikatskurs "Diversitätsbewusste_r Trainer_in im interkulturellen Kontext"

Vergrößern: Seminarteilnehmende in einem Stuhlkreis
© David von Becker

Die Vielfalt unserer Gesellschaft ist bereits Realität! Es leben viele Menschen unterschiedlichster Herkunft, Glaubenszugehörigkeit und kultureller Prägungen in Deutschland. Dies bietet große Chancen, stellt uns aber auch vor Herausforderungen. Wie geht man mit gesellschaftlichen Veränderungsprozessen positiv um und wie begegnet man Ängsten und Unsicherheiten, z. B. im Kontext aktueller Flucht- und Migrationsbewegungen?

Um die Interaktionen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Glaubenszugehörigkeit nutzbringend zu gestalten, ist ein Managementkonzept für Institutionen sowie ein kompetentes, diversitätssensibles Personal notwendig.
In diesem Sinne werden die Teilnehmenden des Zertifikatskurses in die Lage versetzt, sich solchen Herausforderungen zu stellen. Dies betrifft beispielsweise den Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Es stehen aber nicht nur interkulturelle Kommunikation, Konfliktbewältigung und die Erarbeitung eines fundierten Instrumentariums auf dem Lehrplan, sondern auch die Umsetzung des Konzeptes „train the trainer“, in dessen Rahmen die Teilnehmer_innen das Gelernte bereits praktisch anzuwenden lernen. Darüber hinaus werden die selbst erarbeiteten Inhalte im Zuge der Schulung ausprobiert und evaluiert, sodass die Inhalte schon vor Beginn des Arbeitsalltags reflektiert werden können.

 Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 07. Juli! Mehr Informationen finden Sie hier.