Hochschulleben, Tagung Fachhochschulen feiern 50-jähriges Jubiläum und veröffentlichen „Lübecker Manifest“

Promotionsrecht, Ressourcenausstattung, akademischer Mittelbau und Co.: Hochschulleitungen wenden sich mit sechs Kernforderungen an Bildungspolitik

Seit fünfzig Jahren qualifizieren Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland die Fachkräfte von morgen. Ein Grund zum Feiern – aber auch ein Grund, an ihrer zukünftigen Ausgestaltung und ihrer Rolle im deutschen Wissenschaftssystem zu arbeiten. Prof. Dr. Bettina Völter, Rektorin der ASH Berlin, hat an der Jubiläumstagung vom 13. bis 15. Juni 2019 in Lübeck teilgenommen.

Neben einem Festakt unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten wurde am zweiten Tagungstag das Lübecker Manifest mit sechs Kernforderungen der HAWs/FHs verabschiedet.

Dazu Rektorin Völter: „Das Lübecker Manifest beinhaltet eine Selbstverpflichtung und Forderungen für bessere Rahmenbedingungen. Alle Anwesenden haben über zwei Tage intensiv am Inhalt mitgearbeitet. Ich speziell habe mich auf die Themenfelder Promotionsrecht und Soziale Innovationen konzentriert, weil das Themen sind, die die ASH Berlin besonders nach vorne bringen kann und bringt.“

Das Dokument hebt einerseits die wesentlichen Stärken der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften hervor, unterstreicht aber auch die Notwendigkeit zusätzlicher Unterstützung, damit der Hochschultyp sein Potenzial zum Nutzen von Gesellschaft und Wirtschaft voll entfalten kann.

Das Manifest kann hier eingesehen werden:

Lübecker Manifest

Vor Ort vertreten wurde die Alice Salomon Hochschule Berlin auch über BIT6, Berlin Innovation Transfer – ein Zusammenschluss der sechs Berliner Hochschulen für Angewandte Wissenschaft – sowie das IFAF, das Institut für angewandte Forschung Berlin, das die vier staatlichen Berliner Fachhochschulen vereint.

Im Rahmen des Jubiläums fiel außerdem der Startschuss für die bundesweite Kampagne „unglaublich wichtig“, mit der auf die große Bedeutung der HAWs im deutschen Bildungssystem aufmerksam gemacht werden soll: www.unglaublich-wichtig.de.

Rektorin Bettina Völter hat Ihre Eindrücke aus Lübeck in einer Facebook-Story gesammelt, die hier nachzuverfolgen ist:

#50JahreHAWs – Facebook Story