Studium, Gesundheit, Erziehung und Bildung Freie Studienplätze in verschiedenen Bachelorstudiengängen

Jetzt noch für das Sommersemester 2021 bewerben!

Ein Studium beginnen mitten in der Corona-Pandemie? Klar, warum nicht! An der ASH Berlin gibt es für das kommende Semester noch freie Plätze in vier spannenden und systemrelevanten Bachelorstudiengängen. Aufgrund der Pandemie wird zwar auch das Sommersemester 2021 als digitales Semester stattfinden, aber in den vergangenen zwei Semestern konnten sich Lehrende und Studierende gut auf das digitale Lehren und Lernen einstellen. Außerdem organisiert die ASH Berlin für ihre Erstsemesterstudierenden zahlreiche Online-Vernetzungsangebote, die für einen reibungslosen Start ins Studium sorgen.

In den folgenden Bachelorstudiengängen gibt es noch freie Plätze:

Management und Versorgung im Gesundheitswesen (MVG)

Der Bachelorstudiengang MVG richtet sich an Berufserfahrene aus Gesundheitsberufen, die sich weiterbilden möchten. Das Studium bereitet insbesondere auf Managementaufgaben in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung vor und vermittelt den Studierenden, ihr bisheriges berufliches Handeln zu reflektieren.

Zur Zielgruppe zählen Berufserfahrene mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger_in, Altenpfleger_in, Hebamme/Entbindungspfleger, Heilerziehungspfleger_in, Physio-/Ergotherapeut_in, Logopäd_in, Operations-Technische Assistent_in, Notfallsanitäter_in oder Medizinische_r Fachangestellte_r.

Weitere Informationen über den Bachelorstudiengang MVG finden Sie auf der Studiengangsseite.

Physiotherapie/Ergotherapie - additive, interdisziplinäre Studienform für Berufserfahrene (AddIS)

Der Bachelorstudiengang Physiotherapie/Ergotherapie - AddIS richtet sich an staatlich anerkannte Physio- und Ergotherapeut_innen mit Berufserfahrung. Durch wissenschaftliche Reflexion der bisherigen Arbeit, erweitern die Studierenden ihr Fachwissen und ihre Methodenkompetenz und erhalten so mehr Handlungskompetenz im Gesundheitssystem.

AddIS ist ein Teilzeitstudium, das es ermöglicht, Studium, Berufstätigkeit und Familie miteinander zu vereinbaren. Das Präsenzstudium findet während der Vorlesungszeit  i.d.R. an zwei Werktagen pro Woche statt.

Pflege

Der primärqualifizierende Bachelorstudiengang Pflege bereitet auf zukünftige Anforderungen in der Gesundheits- und Pflegeversorgung vor. Nach sieben Semestern erreichen die Absolvent_innen zwei verschiedene Abschlüsse: den akademischen Grad Bachelor of Science und die staatliche Anerkennung als Pflegefachfrau_mann.
Zur Zielgruppe zählen (Fach-)Abiturient_innen, die eine Karriere im Pflegebereich anstreben, und ausgebildete Pflegefachkräfte, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten.

Weitere Informationen über den Bachelorstudiengang Pflege finden Sie auf der Studiengangsseite.

Erziehung und Bildung in der Kindheit - berufsintegrierende Studienform

Der Bachelorstudiengang Erziehung und Bildung in der Kindheit bildet für die Arbeit mit Kindern von der Geburt bis zum Ende des Grundschulalters, für die Arbeit mit ihren Eltern und Bezugspersonen sowie für die Arbeit in multiprofessionellen Teams aus. Die berufsintegrierende Studienform ermöglicht bereits berufstätigen Pädagog_innen und anderen Fachkräften, sich auf akademischem Niveau weiter zu qualifizieren.

In allen oben genannten Studiengängen gibt es für das Sommersemester 2021 noch freie Studienplätze. Bewerben Sie sich jetzt und starten Sie am 1. April 2021 mit Ihrem neuen Studium!

Infos zu den Bewerbungsverfahren sowie die Zulassungsanträge für die Studiengänge gibt es auf den Seiten des Imma-Amtes.