Erziehung und Bildung, Weiterbildende Master, Hochschulleben Frühpädagogische Abendvorlesung: Kita-Qualität aus Kindersicht am 20.04.

Im Vortrag werden Ergebnisse der Studie Kita-Qualität aus Kindersicht vorgestellt

Vergrößern: Ein kleines Mädchen klettert an einer Kletterwand.
Was zeichnet aus Sicht von Kindern eine anregende und schöne Umgebung in der Kita aus? © altanaka/Fotolia

Was verstehen Kinder unter einer guten Kita? Was zeichnet aus ihrer Sicht eine
anregende und schöne Umgebung aus? Welche Spiel- und Betätigungsmöglichkeiten,
welche Beziehungen zu Kindern und Erwachsenen wünschen sie sich?

Im Vortrag werden Ergebnisse der von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
(DKJS) im Rahmen des Bundesprogramms Qualität vor Ort geförderten Studie
Kita-Qualität aus Kindersicht vorgestellt. In zehn Kitas, die ExpertInnen im Feld der
Frühpädagogik als Einrichtungen guter Praxis empfohlen haben, wurden vier - bis
sechsjährige Kinder in zweitägigen fokussierten ethnografischen Erkundungen in
ihrem Alltag beobachtet und befragt. Deutlich wird, dass sich die Qualitätskriterien
der Kinder deutlich von denjenigen unterscheiden, die Erwachsene als relevant für
die Zertifizierung guter Kita-Qualität erachten.

Referenten: Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann, Bastian Walther und Minste Thedinga
(Alice Salomon Hochschule Berlin)

Leitung: Prof. Dr. Corinna Schmude

 

Zeit: Donnerstag, 20. April 2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: Audimax der ASH Berlin (Raum 103)

Programm zur frühpädagogischen Abendvorlesung