Hochschulleben Kinderforscherzentrum HELLEUM feierte aus dreifachem Anlass

Am 07. Mai 2019 feierte das HELLEUM den Besuch des 40.000sten Forscherkindes, die Premiere seines neuen Theaterstücks und eine Preisauszeichnung.

Vergrößern: Das 40.000ste Forscherkind besuchte das HELLEUM
© HELLEUM

Viele HELLEUM-Partner_innen und -Unterstützer_innen sind am Dienstag, 07. Mai 2019, ins HELLEUM gekommen, um mit dem Kinderforscherzentrum aus dreifachem Grund zu feiern:

Mit dem Besuch der Klasse 6b der Grundschule am Schleipfhul konnte das HELLEUM den Besuch des 40.000sten Forscherkindes in seiner Lernwerkstatt feiern. Ein weiterer Anlass zum Feiern war die Premiere des zweiten Theaterstücks des theaterdidaktischen Projekts „Tüfteltheater“. In „Die ver(d)rückte Luft“ vermitteln die HELLEUM-Maskottchen „Helle“ und „Leum“, gespielt von Holger Haas und Inka Pabst, naturwissenschaftlich-technische Kenntnisse in Klassenzimmern von Kindertagesstätten und Grundschulen.

Außerdem hat das HELLEUM die Auszeichnung mit dem GDSU-Praxispreis 2019 gefeiert, die dem Kinderforscherzentrum vor genau zwei Monaten verliehen wurde. Der Preis wird von der  Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU) verliehen und wurde im Schuljahr 2018/19 erstmals ausgeschrieben. Er würdigt herausragende Initiativen zur Qualitätsentwicklung des Sachunterrichts in der Praxis, wie zum Beispiel die Umsetzung innovativer Sachunterrichtskonzepte, die den Transfer aktueller Forschungsbefunde in Praxiselemente leisten, oder die Initiierung qualitätsvoller Kooperationsprojekte zwischen Elementar-, Primar- bzw. Sekundarbereich.

Zur Feier des HELLEUM kamen auch Hochschulprofessor_innen der ASH Berlin sowie Prorektor Prof. Dr. Olaf Neumann und der ehemalige Rektor Prof. Dr. Uwe Bettig. Vertreter_innen des Schulamts, des Planungsamts, des Quartiersmanagements und diverser Schulleitungen waren ebenfalls anwesend.

Das HELLEUM bietet Kindern im Grundschul- und Kita-Alter Gelegenheit, naturwissenschaftliche Forschung spielerisch und praxisnah kennenzulernen. Die ASH Berlin ist Kooperationspartner des HELLEUM.

Kontakt:

Olga Theisselmann
Koordination und Geschäftsführung
Kinderforscher*zentrum HELLEUM
Kastanienallee 59, 12627 Berlin

Weitere Informationen:

Website des Kinderforscherzentrums HELLEUM