Forschung, Erziehung und Bildung Studie zu Berliner Kitas

Wissenschaftler_innen der ASH Berlin untersuchen Berlins Kitalandschaft bzgl. Arbeitsbedingungen, Herausforderungen und Unterstützungsangeboten

Berlins Kitalandschaft steht vor zahlreichen Herausforderungen: steigender Betreuungsbedarf, Personalmangel, besondere Aufgaben durch Sprachbildung, Umgang mit belasteten Familien und vieles mehr. Um Aussagen über Herausforderungen und Belastungen sowie Unterstützungsangebote der Kitas zu eruieren, zielt eine aktuelle Studie aus dem Bereich Kindheitspädagogik von ASH-Professorin Dr. Claudia Hruska auf die strukturellen und prozessorientierten Bedingungen in Berliner Kitas mit dem Schwerpunkt Krippenkinderbetreuung ab. In dem vom IFAF Berlin geförderten Forschungsprojekt "Kindliche Kompetenzentwicklung und deren Hürden Berliner Kitas (KiKo-B)" werden u.a. auch Daten aus dem Kita-Navigator analysiert.

Neben diesen strukturellen Fragen geben Fachkräfte selbst eine Einschätzung zu Schwerpunkten des pädagogischen Arbeitens wie Eingewöhnung, Sprachbildung und der Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen von Kindern sowie die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Dies wird in der laufenden Studie über einen Online-Fragebogen erhoben. Mit einer regen Beteiligung der Kitas erhofft sich das Projektteam vertiefende Einblicke in die Bedarfe von Kindertageseinrichtungen. Das Team um Prof. Dr. Claudia Hruska geht davon aus, dass mehr strukturelle und beratende Strukturen geschaffen werden müssen, um Kindern eine gute Begleitung ihrer Kompetenzentwicklungsprozesse zu ermöglichen.

Die Online-Befragung dient dazu, die Bedarfe der Praxis zu erfassen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Umfrage wollen die ASH-Wissenschaftler_innen gemeinsam mit der Politik, den Trägern, der Fachberatung und der Praxis daran arbeiten, die Arbeitsbedingungen und die Möglichkeiten einer kompetenten Prozessbegleitung kindlicher Entwicklungsprozesse zu erweitern.

Die Befragung richtet sich an das pädagogische Leitungspersonal von Berliner Kitas. Interessierte gelangen über diesen Link direkt zur Umfrage.

Kontakt:
Prof. Dr. Claudia Hruska
Professorin für Pädagogik der Kindheit mit Schwerpunkt Sprachbildung und Kommunikation
hruska@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu