Hochschulleben, Studium Studiengangsübergreifende zusätzliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18 – gefördert durch ASH-IQ plus

Im Wintersemester 2017/18 werden wieder zwei über ASH-IQ plus geförderte zusätzliche studiengangsübergreifende Lehrveranstaltungen angeboten, eine davon als studentisch selbst organisierte Lehrveranstaltung für Bachelor-Student_innen. Die andere Lehrveranstaltung wird für Master-Student_innen angeboten.

Das studentisch selbst organisierte Lehrangebot „Normen und Machtverhältnisse reflektieren“ wird von Franziska Fiene und Dominik Imoberdorf studiengangsübergreifend für Student_innen der Bachelorstudiengänge Erziehung und Bildung im Kindesalter und Soziale Arbeit angeboten. Die fachliche Begleitung hat Prof. Dr. Jutta Hartmann inne. Die Veranstaltung wird ausschließlich elektronisch belegt und findet sich im Vorlesungsverzeichnis unter Zusatzveranstaltungen.

Prof. Dr. Esra Erdem und Müjgan Senel bieten im Team-Teaching ein studiengansgübergreifendes Seminar zum Thema „Soziale und Gesundheitsberufe 4.0? Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung von Arbeit und Gesellschaft“ für Student_innen der Masterstudiengänge „Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik“ und „Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen“ an. Die Veranstaltung findet sich im Vorlesungsverzeichnis unter Zusatzveranstaltungen.