Info-Veranstaltung, Hochschulleben Beim Kaffee über die Zukunft reden

Kennenlernen von Förderern des Deutschlandstipendiums an der ASH Berlin

Beim Kaffee über die Zukunft reden

Raum 301 und 233

Hochschulkommunikation

Fünf Unternehmen fördern zurzeit Studierende der ASH Berlin mit dem Deutschlandstipendium. Am 15. November 2018 stellen sich unsere Förder_innen vor, berichten über aktuelle Themen aus ihrer Praxis und beantworten Fragen zu Jobperspektiven. Wir laden alle Hochschulangehörigen herzlich dazu ein.

Gleichzeitig haben Studierende aller Semester die Möglichkeit, Fragen zum Deutschlandstipendium zu stellen und sich mit den derzeitigen Stipendiat_innen auszutauschen.

Ob kurze „Stip-Visite“ auf einen Kaffee oder längere Gespräche mit den Unternehmen über Karriereperspektiven, Bewerbungen oder mögliche Bachelor-/Masterarbeiten - alles ist möglich.

 

Programm:

10:00 Uhr, Raum 301

Begrüßung und Get-Together

Prof. Dr. Nils Lehmann-Franßen (Prorektor) und Britta Machoy (Deutschlandstipendium)

 

10-13:00, Raum 301
Get-Together mit Stipendiat_innen, Studierenden und Förderern und Zeit für Fragen. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

 

Vorträge:

 

10:30 Uhr, Raum 233

Leben bedeutet Veränderung – Mit individuellem Coaching zum Erfolg

Referentin: Dr. Anke Renger, bcc-beratung.coaching.concept.

 

11:00 Uhr, Raum 233

Mehr als Physiotherapie
Referentin: Alke Renger-Kaiser, physio kaiser

 

11:30 Uhr, Raum 233

Praxen der Zukunft – Heilmitteltherapie neu gedacht

Referent: Jan Hollnecker, Theraphysia GmbH

 

Teilnehmende Förderer_innen:

ukb (BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH) • Gesundheitszentrum Prenzlauer Berg (Zentrum für ambulante Rehabilitation) • physio kaiser (Physiotherapie) •  Theraphysia GmbH (Logopädie, Ergo- und Physiotherapie) •  bcc-beratung.coaching.concept. (Supervision) •  die reha e.V. (Eingliederungs-, Kinder- und Jugendhilfe)

----------

Mit dem Deutschlandstipendium fördern wir künftige Akteurinnen und Akteure in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit, der Erziehung und Bildung, im Gesundheits- und Pflegemanagement sowie in der Physio-/Ergotherapie mit monatlich 300 €.

Informationen zum Stipendium finden Sie auf den Seiten des Deutschlandstipendiums.