ONLINE, Info-Veranstaltung, Workshop Digitaler Workshop: Empowerment für f*l*t*enby mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung

Empowerment im Kontext Hochschule. In sexistisch und ableistisch strukturierten Verhältnissen (möglichst) gut leben!

Digitaler Workshop: Empowerment für f*l*t*enby mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung

digital

Frauen*büro

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit sich zu empowern. In diesem Raum werden Betrachtungsweisen von behinderten und chronisch kranken f*l*t*i*enby in den Vordergrund gerückt. Dies geschieht mit einem intersektionalen Anspruch, also dem Bemühen die Verschränkung verschiedener Ungleichheitskategorien angemessenen zu beachten.
Zunächst werden verschiedene Verständnisse von Behinderung aufgezeigt, was eine andere Deutung von Behinderungserfahrungen möglich macht. Anhand dessen werden Diskriminierungserfahrungen reflektiert. Wie können Interventionen aussehen?

Der Workshop richtet sich an f*l*t*i*enby-Personen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung. Bei Bedarf kann eine DGS-Dolmetschung eingerichtet werden. Achtung: Um die Dolmetschung gewährleisten zu können, gibt es für diesen Workshop eine Anmeldefrist bis zum 19.10.2021!

Dieser Workshop ist Teil des Frauen*bildungsprogramms der Frauen*beauftragten der ASH. Nähere Infos zu diesem und anderen Workshops sowie zu Anmeldung und Teilnahmegebühr finden Sie hier...