Hochschulleben EmpA - PowerExperts: "Rassismus als soziale Determinante von Gesundheit"

Das studentische Expert_innenforum des EmpA lädt ein zu Vortrag und Diskussion über den Einfluss von Rassismus auf die Gesundheit

Vergrößern: Studierende sitzen zusammen und besprechen ein Projekt
© Rawpixel, Fotolia

EmpA - PowerExperts: "Rassismus als soziale Determinante von Gesundheit"

Raum 009, ASH Berlin

EmpA

„Zahlreiche Studien, vor allem in den USA, haben gezeigt, dass Rassismus sich direkt und indirekt negativ auf die Gesundheit Betroffener auswirken kann. Dennoch wird das Konstrukt Rassismus weder in den sozialen Determinanten noch in der deutschen Forschung zum Thema Migration und Gesundheit ausreichend betrachtet.“
(Madlen Schranz 2018: Wissenschaftlicher Artikel zu „Rassismus als Soziale Determinante von Gesundheit“)

Basierend auf einer Einführung zu Rassismus, werden Ergebnisse einer systematischen Literaturforschung innerhalb der englisch und deutschsprachigen Gesundheitsforschung vorgestellt. Es werden auch Potentiale und Lücken der deutschsprachigen Forschung aufgezeigt. Anschließend kann beispielsweise den Fragen nachgegangen werden, welches Potential es hat, Rassismus als soziale Determinante von Gesundheit zu verstehen, wie das Konzept „race“ oder „ethnicity“ kritisch diskutiert werden kann und in welcher Form die Bedeutung von Rassismus in anderen Fachgebieten berücksichtigt wird.

Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt. Bei Bedarf können vor Ort Flüsterübersetzungen in andere Sprache vereinbart werden. PowerExperts richtet sich ausschließlich an Internationale Studierende, Studierende mit Fluchterfahrungen und/ oder Studierende mit Rassismuserfahrungen. Bei Fragen oder Unsicherheiten dazu, meldet euch einfach bei den Veranstalter_innen!

Referentin: Madlen Schranz, Studierende M.Sc. Public Health
Moderation: Pasquale Virginie Rotter, EmpA – Project coordination

Kontakt:

EmpA - Empowerment, Sensibilisierung und antirassistische Öffnung

empowerment@ash-berlin.eu

Was ist PowerExperts? In diesem Format geht es um Wissenstransfer, Austausch und Inspiration von und für Studierende. Hier stellen Internationale und BIPoC Studierende ihre Forschungsarbeiten und Expertisen (nicht nur) im Kontext von Rassismus, Migration und Empowerment vor. Habt ihr ein Thema, dass ihr gerne mit anderen Studierenden in einem empowermentorientierten Raum präsentieren und besprechen möchtet? Dann meldet euch unter empowerment@ash-berlin.eu! EmpA - PowerExperts soll 1-2 mal pro Semester stattfinden.