Info-Veranstaltung „Fake oder Fakt“ - Demokratie in Gefahr?

Journalist Olaf Sundermeyer zu Gast in der Rahel-Hirsch-Schule

„Fake oder Fakt“ - Demokratie in Gefahr?

Aula der Rahel-Hirsch-Schule OSZ Gesundheit / Medizin, Peter-Weiss-Gasse 8, 12627 Berlin-Hellersdorf

Peter-Weiss-Bibliothek / AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V

Gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf lädt die Peter-Weiss-Bibliothek in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule und der Rahel-Hirsch-Schule - Oberstufenzentrum Gesundheit / Medizin zu der Veranstaltung „Fake oder Fakt“ - Demokratie in Gefahr? mit Olaf Sundermeyer ein.

Der Journalist und Autor Olaf Sundermeyer ist besonders durch Reportagen über Rechtsextremismus, Querdenker_innen und Coronaleugner_innen aus Sendungen im RBB und der ARD bekannt geworden. Dafür wurde er gerade erst vom „medium magazin“ als „Journalist des Jahres 2020“ in der Kategorie Politik ausgezeichnet.

In der Veranstaltung wird er über seine Einschätzungen zu aktuellen politischen Ereignissen zum Thema „Fake oder Fakt“ - Demokratie in Gefahr? berichten, mit eigenen Videoclips unterstreichen und für Fragen und eine gemeinsame Diskussion zur Verfügung stehen.

Im Anschluss signiert Olaf Sundermeyer sein 2018 erschienenes Buch „Gauland. Die Rache des alten Mannes“.

Es wird um Anmeldung (Name und Vorname) gebeten bis zum 9. September 2021 per E-Mail an folgende Adresse: pwb-hellersdorf@ avoid-unrequested-mailspeter-weiss-bibliothek.de

Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind bzw. solche verbreitet haben, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer und auf der Website vom Bündnis für Demokratie und Toleranz in Marzahn-Hellersdorf