HERAUSFORDERUNG DIGITALISIERUNG – Erfahrungen - Impulse - Ideen

Der Studiengang BASA-online lädt in Kooperation mit dem BASA-online-Hochschulverbund zum Fachtag "HERAUSFORDERUNG DIGITALISIERUNG" ein.

Vergrößern: Eine Studentin arbeitet gleichzeitig mit Buch Tablet und Smartphone
© Adobe Stock

HERAUSFORDERUNG DIGITALISIERUNG – Erfahrungen - Impulse - Ideen

Alice Salomon Hochschule Berlin, Audimax

BASA-online in Kooperation mit dem BASA-online Hochschulverbund

Bitte melden Sie sich für den Fachtag über das Anmeldeformular an.

Die Digitalisierung verändert die Soziale Arbeit in Lehre, Forschung und Praxis. Bislang werden im Kontext der Hochschulen (als Lehr- und Lernorte) überwiegend die technischen und infrastrukturellen Aspekte der Digitalisierung thematisiert. Der Fachtag Herausforderung Digitalisierung wendet sich den didaktischen und methodischen Herausforderungen zu, die mit der Digitalisierung von Studium und Lehre der Sozialen Arbeit verbunden sind.

Derzeit verändern sich sowohl die Arbeitsbedingungen der Sozialen Arbeit als auch die Lebenswelten der Klient*innen durch den Einsatz digitaler Medien fundamental. Diese Entwicklung ist mit zahlreichen Fragen verbunden: Wie sind Disziplin und Profession der Sozialen Arbeit auf die digitale Gesellschaft vorbereitet? Welche professionellen Strategien im Umgang mit digitalisierten Lebens- und Arbeitswelten sind notwendig? Wie verändert sich das Qualifikations- und Kompetenzprofil der Sozialen Arbeit durch Prozesse der Digitalisierung?

In Studienprogrammen der Sozialen Arbeit hat die Digitalisierung bereits Einzug gehalten. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Soziale Arbeit online (BASA-online) wird in Kooperation mit dem zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund seit 2003 an insgesamt sieben Hochschulen angeboten. Es konnten in den vergangenen Jahren umfangreiche Erfahrungen in der digitalen Lehre gesammelt werden. Aber auch hier stellen sich neue Fragen: Welchen Beitrag können berufsbegleitende Online-Studiengänge bei der partizipativen und demokratischen Gestaltung der Digitalisierung für Studium, Lehre und Praxis leisten? Welche Fragen müssen beantwortet werden, wenn die Herausforderung, die Perspektiven und Erwartungen der Klient*innen zu berücksichtigen, angenommen wird?

Der Fachtag Herausforderung Digitalisierung des Studiengangs BASA-online an der ASH Berlin richtet sich an Lehrende, Studierende, Alumni, Mitarbeiter*innen von Hochschulen und Kolleg*innen aus der Praxis. Ziel ist es, die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung von Lehre und Studium der Sozialen Arbeit in den Blick zu nehmen und neue Impulse für curriculare, didaktische und methodische Innovationen zu setzen.

Folgende Herausforderungen stehen im Mittelpunkt des Fachtags:

1. Herausforderung: Motivation – Interaktion – Kommunikation

Wie lässt sich die Lernmotivation der Studierenden aufrechterhalten und fördern? Welche Auswirkungen hat die digitale Lehre auf die Interaktion und Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden? Wie können die für die Praxis der Sozialen Arbeit notwendigen sozialen und kommunikativen Kompetenzen auch medial vermittelt werden?  

2. Herausforderung: Relationierung von Theorie und Praxis

Wie lassen sich Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit in der digitalen Lehre optimal verschränken? Wie können die Praxiserfahrungen der Studierenden in einem berufsbegleitenden Online-Studium kritisch reflektiert und genutzt werden? Wie lässt sich das Spannungsfeld von Erfahrungswissen und wissenschaftlichem Wissen produktiv nutzen?

3. Herausforderung: Wissenschaftliches Arbeiten online

Welche besonderen Herausforderungen ergeben sich in der onlinebasierten Lehre in Bezug auf die Vermittlung wissenschaftlicher Kompetenzen? Wie kann eine forschende Haltung vermittelt werden? Welche didaktischen Methoden und Lehrformate sind notwendig, um dem akademischen Anspruch der Sozialarbeitswissenschaft gerecht zu werden?

4. Herausforderung: Qualitätssicherung

Welche Herausforderungen an Qualitätssicherung und -entwicklung ergeben sich durch die digitale Lehre? Welche Standards sind vorauszusetzen? Wie lassen sich diese partizipativ und demokratisch umsetzen und weiterentwickeln?

 

Weitere Information zum Programm finden sie im Flyer.

Bitte melden Sie sich für den Fachtag über das Anmeldeformular an