ONLINE „May Ayim. Radikale Dichterin, sanfte Rebellin"

Veranstaltung anlässlich des 25. Todestages May Ayims im August 2021

„May Ayim. Radikale Dichterin, sanfte Rebellin"

Online

Ashti Omar, Julia Shakunle, Samra Ayele und Nivedita Prasad

Anlässlich des 25. Todestages von May Ayim im August diesen Jahres erschien das Buch „May Ayim. Radikale Dichterin, Sanfte Rebellin“, herausgegeben von drei Freundinnen und Weggefährtinnen Ika Hügel-Marshall, Nivedita Prasad und Dagmar Schultz.

May Ayim war vor allem als Afrodeutsche Aktivistin und Repräsentantin der Schwarzen Bewegung in Deutschland bekannt. Sie war aber auch Lyrikerin, Wissenschaftlerin, Freundin und vieles mehr. Um ihrer Person zu gedenken, ihre Vielseitigkeit zu beleuchten und die Relevanz ihrer Werke für die heutige Zeit sichtbar zu machen, erschien im August – u.a. mit Unterstützung der Alice Salomon Hochschule Berlin – das o. g. Buch, bestehend aus Erinnerungsbeiträgen von Familienmitgliedern, Freund*innen und Weggefährt*innen, bisher unveröffentlichten Gedichten sowie einigen ihrer wissenschaftlichen Arbeiten, die auch für eine rassismuskritische Auseinandersetzung an der Hochschule von wesentlicher Bedeutung sind.

Um ihren nachhaltigen Einfluss auf ihre und unsere Um- und Nachwelt deutlich zu machen, möchten wir – drei Studierende aus dem Projektseminar Kritische Soziale Arbeit und Menschenrechte – Postkoloniale und intersektionale Perspektiven und Nivedita Prasad – auf besondere Weise im Rahmen der Hochschule an May Ayim erinnern und die Relevanz ihrer Werke für die heutige Zeit diskutieren.

Basierend auf den Inhalten des Buchs und in Zusammenarbeit mit den Herausgeberinnen und vielen weiteren tollen Mitwirkenden organisieren wir dafür eine

Online-Veranstaltung
am 21. Oktober
ab 18 Uhr

Video zur Book Launch, "May Ayim. Radikale Dichterin, Sanfte Rebellin", vom 08.08.2021:

­https://vimeo.com/593646826/820c7e4dd9?fbclid=IwAR0yE4DG5dc9b5NgRBS8gpWIVlALu_RLpvTLJc10SBevhnn45_4CKoHjL2I

Programmablauf:

1. Beginn der Veranstaltung

             Einführung durch die Moderatorin Miriam Camara

             Grußwort der Rektorin Prof. Dr. Bettina Völter

             Grußwort der Veranstalter*innen Samra Ayele, Ashti Omar & Julia Shakunle

2. „May kollektiv erinnern“, ein Film von Samra Ayele, Ashti Omar & Julia Shakunle

3. Interpretation einer Auswahl von Mays Gedichten durch die Lyrikerin Cucuteni, u. a.

             Deutschland im Herbst

              Vision

              Melodie des Schmerzes

              Mahalia Jackson          

4. Panel zum Thema „Rassismus an der Hochschule“

              Teilnehmer*innen:

              Prof. Dr. Nivedita Prasad, Ismail Qureshi, Purnima Vater, Wafa Çawerçînî und

              Monique Aguida Lunow

5. Ende der Veranstaltung

              Verabschiedung

              Ausklingen der Veranstaltung mit Diashow und der Lieblingsmusik von May

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Erscheinen.  

Ashti Omar, Julia Shakunle, Samra Ayele und Nivedita Prasad