Hochschulleben, Workshop Werkstatt im Rahmen des BwQF - Projekt

Konzept zur nachhaltigen Förderung der Berufswege und der wissenschaftlichen Qualifizierung von Frauen* an der ASH Berlin

Werkstatt im Rahmen des BwQF - Projekt

Raum 351

BwQF - Projekt der ASH Berlin

Deutschlandweit gibt es ca. 700 000 Lehrbeauftragte. Sie erbringen an den Berliner Hochschulen einen wesentlichen Teil der Lehre. Daraus ergeben sich für uns viele Fragen auf der institutionellen und persönlichen Ebene: Wie wird der aktuelle Zustand von der Gruppe der Lehrbeauftragten wahrgenommen und bewertet? Welches institutionelle Veränderungspotential ist für Sie an der ASH Berlin vorhanden? Welche Veränderungen wünschen Sie sich? Welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten sind für Sie sichtbar? Welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Förderung wünschen Sie sich?

Die moderierte Veranstaltung bietet Lehrbeauftragten einen Rahmen, um an diesen Fragen und vor allem an Ideen für eine Veränderung zu arbeiten. Natürlich bietet sie auch die wertvolle Gelegenheit, mit anderen Lehrbeauftragten der ASH Berlin in den Austausch zu treten. Wir als BwQF-Projekt wollen diesen Austausch und die Erkenntnisse daraus für unser BwQF-Projekt und insbesondere für die Tagung „Ohne Arbeitsvertrag -und doch unersetzlich für die Lehre. Lehrbeauftragte im Spannungsfeld aktueller Hochschulentwicklungen.“ am 17. Mai 2019 einsetzen.

Wir werden in dieser Veranstaltung mit ausgewählten Methoden aus der systemischen Organisationsentwicklung arbeiten. Auf Anfrage bieten wir eigene Räume für POC und Frauen*. Die Veranstaltung für Lehrbeauftragte (max. 8 Personen) wird einmalig im WS 2018/19 im Rahmen des BwQF-Projekts an der ASH-Berlin angeboten.

Moderation: Nursemin Sönmez (Politikwissenschaftlerin M.A) ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BwQF-Projekt. Neben einer Ausbildung als Diversity-Trainerin und Beraterin Organisationsentwicklung, bringt sie weitere Qualifikationen und Erfahrung aus dem hochschuldidaktischen Kontext, Nachwuchsförderung, politischen Bildungsarbeit, Anti-Rassismus, Empowerment und Coaching mit.

Falls Sie noch Fragen zu dem Workshop haben, wenden Sie sich bitte an Nursemin Sönmez: soenmez@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

... oder unter: www.ash-berlin.eu/forschung/forschungsprojekte-a-z/bwqf/

Anmeldung an Nursemin Sönmez ebenfalls unter:

soenmez@ash-berlin.eu