Workshop, Veranstaltungen Workshop "Warum dicke Kinder lieber "normal" sein wollen anstatt Astronaut_in"

Seminar aus dem Bildungsprogramm der Frauen*beauftragten

Workshop "Warum dicke Kinder lieber "normal" sein wollen anstatt Astronaut_in"

Raum 114

Frauen*büro

Gewichtsdiskriminierung ist die häufigste Form der Diskriminierung an Schulen, dennoch wird sie kaum adressiert. Dieses Seminar soll Ihnen einen Einblick geben, wie stark das Dicksein das Leben und Erleben von dicken Kindern bestimmt. Die Sensibilisierung für Gewichtsdiskriminierung ist dabei nur der erste Schritt. Sie sollen in die Lage versetzt werden, präventiv und interventiv arbeiten zu können, denn in einer Gesellschaft, die den dicken Körper ablehnt, brauchen dicke Kinder Verbündete.

Themen:

 - Gewichtsdiskriminierung
- Teilhabe / Chancengleichheit
- Body-Shaming
- Body-Positivity
- Schönheitsideal
- gute Dicke, schlechte Dicke
- Präventionsmaßnahmen wie z.B. „gesunde“ Ernährung
- Essstörungen
- Alternative Ansätze wie z.B. Health At Every Size (HAES)

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Frauen*beauftragten:
www.ash-berlin.eu/studium/hochschulleben/bildungsprogramm-der-frauenbeauftragten/