ASH Berlin / Organisation / Akademische Selbstverwaltung

Was ist Akademische Selbstverwaltung?

Unter dem Begriff "Akademische Selbstverwaltung" werden alle gewählten Gremien und Ämter einer Hochschule verstanden, in denen die wesentlichen Entscheidungen zur Fachstruktur der Hochschule, zur Gestaltung von Lehre, Studium und Forschung, zur inneren Organisation usw. durch die Mitglieder der Hochschule getroffen werden.

Grundlagen für die Zusammensetzung und die Aufgaben dieser Organe sind das Gesetz über die Hochschulen im Land Berlin BerlHG, die Grundordnung der ASH Berlin und ergänzend die jeweilige Geschäftsordnung.

Die Wahlen zu den Gremien der Akademischen Selbstverwaltung werden - soweit nicht anders geregelt - vom Wahlvorstand der ASH Berlin durchgeführt.

Gremien
Die wesentlichen Gremien bzw. Organe dieser Selbstverwaltung an der Alice Salomon Hochschule Berlin sind der Akademische Senat, das Konzil, das Kuratorium und das Rektorat. Zur Beratung und Unterstützung der Frauenbeauftragten bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Projekte wird zudem ein Frauenrat gewählt.

Ständige Kommissionen nach BerlHG
Zur Unterstützung und Beratung der Rektorin und des Akademischen Senats (AS) bildet der AS der ASH Berlin ständige Kommissionen für:

  • Entwicklungsplanung (EPK),
  • Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK),
  • Lehre und Studium (LSK),
  • Bibliothekswesen (BIK).

Darüber hinaus arbeiten an der ASH Berlin eine Reihe weiterer Kommissionen.

Gremiensekretariat
Dagmar Wilde
Raum: 312
Tel. +49 (0)30 99245-312
as(at)ash-berlin.eu (Anliegen, die den AS betreffen); wilde@ash-berlin.eu

Berufungssekretariat
Dagmar Wilde
Raum: 312
Tel. +49 (0)30 99245-312
berufungskommission(at)ash-berlin.eu

und/oder

Beate Schmidt
Raum: 303
Tel. +49 (0)30 99245-303
berufungskommission(at)ash-berlin.eu