Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2021 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Management II - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext BNE15-3210 Studienphase Master
Drucktext Management II Umfang des Moduls 8
Langtext Management II Turnus des Angebotes jedes Studienjahr
Art des Moduls Modul Credits 10
Zulassungsrang 1 ModulCode BNE15-3210

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang M.A. BNE (Kindheitspäd.) - 2015

Inhalt

Kurzbeschreibung Das Modul besteht aus 2 Teilmodulen.
Teilmodul I: Organisationstheorie und -praxis
Teilmodul II: Projektmanagement

Die Studierenden haben vertiefende Kenntnisse verschiedener Organisationstheorien und können deren Stärken und Schwächen analysieren und hieraus praktikable Modifikationen generieren. Sie verfügen über erweiterte Kenntnisse von Führungstheorien, haben einen selbstreflexiven Umgang mit dem eigenen Führungsstil entwickelt und sind zur Gruppenleitung befähigt. Sie sind vertraut mit Konzepten, Modellen und Methoden strategischem Qualitätsmanagement und verstehen dieses auch als nachhaltigen Managementansatz und als Führungsstrategie von Einrichtungen des Sozialwesens. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse der Nutzer_innen- und Mitarbeiter_innenorientierung in Non Profit Organisationen. Sie sind in der Lage, Veränderungsprozesse in Organisationen (Changemanagement) zu initiieren, zu strukturieren und zu steuern.

Die Studierenden verfügen über erweitertes Wissen zu (inter-)nationalen Standards von Projektmanagement, kennen die Merkmale, Phasen und phasenübergreifende Aspekt (Controlling, Konflikt- und Qualitätsmanagement). Sie sind in der Lage, Projekte zu planen, in ihrer Komplexität zu überschauen, systematisch Projekte umzusetzen, zu dokumentieren und abzuschließen. Sie haben gelernt, Projekte hinsichtlich der Ergebnis- und der Vorgehensziele genauer zu bestimmen, Stakeholder- und Risikoanalysen durchzuführen, eine Ressourcen- und Kostenplanung zu erstellen und für seine Steuerung und Fortschrittsmessung als Werkzeug (Tool) den Projektstrukturplan (PSP) zu entwerfen. Der Stand der Meilensteinentwicklung, die Kostensituation, der Leistungsstandard/ die Qualität der Projektarbeit können objektiv bewertet und Einschätzungen zur Gesamtsituation, dem festgestellten Änderungsbedarf einschließlich empfohlener Korrekturmaßnahmen und hieraus zu ziehender Konsequenzen gegenüber der ursprünglichen Planung können abgegeben werden. Sie haben verstanden, dass für den Projekterfolg die rechtzeitige Intervention (das Gegensteuern, die Anpassung an Realitäten) wichtiger ist als das Festhalten an einer theoretischen Ausgangsplanung.

Zuordnung zu Prüfungen

90  365  H  2015  5320  Management II