Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2021 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Bachelor-Arbeit und Kolloquium - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext E7830-2008 Studienphase Bachelor
Drucktext Bachelor-Arbeit und Kolloquium Umfang des Moduls 2
Langtext Bachelor-Arbeit und Kolloquium Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 12
Zulassungsrang 1 ModulCode E7830

Untergeordnete Module

Module Unit 1: Bachelorarbeit
Unit 2: Kolloquium zur Bachelorarbeit

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.A. Erziehung und Bildung in der Kindheit - 2008

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen
E7810 Kolloquium zur Bachelorarbeit (U2 zu Bachelorarbeit und Kolloquium) Seminar

Inhalt

Kurzbeschreibung Unit 1: Bachelorarbeit
Unit 2: Kolloquium zur Bachelorarbeit

In ihrer Abschlussarbeit und dem Kolloquium zeigen die Studierenden, dass sie im Studium wissenschaftlich-theoretische und praktisch-berufsbezogene Kenntnisse und Kompetenzen erworben haben und diese aufeinander beziehen können. Sie entwickeln und bearbeiten selb­ständig eine praxisrelevante, wissenschaftliche Fragestellung unter Berücksichtung der Krite­rien wissenschaftlichen Arbeitens und Forschens.
Lernziele und Kompetenzen Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit und dem Kolloquium abgeschlossen. In ihrer Abschlussarbeit zeigen die Studierenden, dass sie im Studium wissenschaftlichtheoretische und praktisch-berufsbezogene Kenntnisse und Kompetenzen erworben haben und diese aufeinander beziehen können. Sie sind auf der Grundlage professionsrelevanten Wissens in der Lage ihr pädagogisches Handeln im Rahmen der Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern im Alter von 0 bis 13, ihren Eltern und weiteren Bezugspersonen/-gruppen professionell zu planen, zu gestalten und zu evaluieren. Sie können das eigene Handeln theorie- und erfahrungsbezogen reflektieren sowie Forschungsfragen entwickeln und diesen systematisch nachgehen. In der Bachelor-Arbeit weisen die Studierenden nach, dass sie sich während des Studiums hinreichende methodische Fähigkeiten angeeignet haben, um eine thematisch eingegrenzte Fragestellung selbständig wissenschaftlich zu bearbeiten und dabei ggf. forschend tätig zu sein. Inhalte Für die Bachelor-Arbeit wählen die Studierenden ein Thema, das einen Bezug zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern im Alter von 0-13 Jahren hat und ihre Interessen, theoretischen Schwerpunkte und Praxiserfahrungen wiederspiegelt. In dem Modul werden die Studierenden bei der Themenfindung, der Konzeptionierung der Arbeit, der Recherche, bei theoretischen und forschungsmethodischen Fragen begleitet und unterstützt.
Lehr- und Lernformen Prozessbegleitende Beratung; kollegiale Beratung durch die Seminargruppe; Präsentation und Diskussion
Arbeitsaufwand a) Bachelorarbeit
b) Kolloquium zur Bachelorarbeit
2 SWS / 1,5 Std.

Präsenzzeit: 27 Std.
Selbstlernzeit: 333 Std.
Workload gesamt: 360 Std.
Voraussetzungen für die Teilnahme Nachweis von mindestens 140 Credits zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit erforderlich!
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points Erfolgreiche Teilnahme und bestandene Modulprüfung

Prüfungsformen
Bachelor-Arbeit und Kolloquium

Zuordnung zu Prüfungen

84  872  H  2008  5783  Bachelorarbeit und Kolloquium