Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Die Projektabstimmung für die Soziale Arbeit kann jetzt beginnen.
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2021 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext P5200-07 Studienphase Studienphase II
Drucktext Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden Umfang des Moduls 12
Langtext Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden Turnus des Angebotes jedes Studienjahr
Art des Moduls Modul Credits 15
Zulassungsrang 1 ModulCode P5200

Untergeordnete Module

Module Unit 1: Qualitiative und quantitative Forschungsmethoden
Unit 2: Fachenglisch
Unit 3: Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaft

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengänge B.Sc. Physiotherapie - 2007
B.Sc. Ergotherapie - 2007

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen

Inhalt

Kurzbeschreibung Unit 1: Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
Unit 2: Fachenglisch
Unit 3: Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaft

Die Studierenden sind mit den wesentlichen qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden vertraut. Sie überblicken deren unterschiedliche Herangehensweise und können einschätzen, welche Methode für eine bestimmte Forschungsfrage geeignet ist. Sie kennen den Ablauf eines Forschungsprojektes und können dieses Wissen beispielhaft bei der Formulierung einer Forschungsfrage, der Datenerhebung und der Datenanalyse im Bereich der Physio- oder Ergotherapie einsetzen. Die Studierenden können sich entsprechend ihrem Niveau mündlich und schriftlich berufs- und fachsprachlich in Englisch ausdrücken und mit englischsprachiger Fachliteratur umgehen. Die Studierenden kennen epidemiologische Studien zu physio- bzw. ergotherapeutisch relevanten Themen. Sie sind mit den Zielen und Methoden der Gesundheitsberichterstattung sowie des Gutachterwesens vertraut. Die Studierenden wissen, welche Maßnahmen für die präventive und rehabilitative Intervention angemessen sind und in welcher Form die Gesundheitsberufe zur Optimierung der Versorgung kooperieren können.
Lernziele und Kompetenzen LERNZIELE UND KOMPETENZEN Fachbezogene Kompetenzen Unit 1: Qualitative und quantitative Forschungsmethoden - Verständnis, Analyse und kritische Interpretation von Forschungsberichten. - Generierung von Forschungsfragen, Planung von Forschungsabläufen sowie Auswahl und Anwendung von qualitativen und quantitativen Methoden, - Entwicklung eigener Forschungsdesigns für Untersuchungen im Bereich der Physio-/Ergotherapie - Daten-Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Forschungsergebnissen Unit 2: Fachenglisch - In Englisch über Praxis und neueste Ansätze in der Physio- und Ergotherapie diskutieren, lesen und schreiben können. - Alltagssprache anwenden können (mit KollegInnen und PatientInnen im phsyio- und ergotherapeutischen Bereich auf Englisch unterhalten) - Berufssprache anwenden können (sich auf Englisch über therapeutische Praxis und Themen austauschen) - Fachsprache anwenden können (über Probleme, Lösungsansätze und Theorien lesen, diskutieren und schreiben können) - Fachtexte erschliessen können Unit 3: Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaft - Epidemiologische Studien zur physio- und ergotherapeutisch relevanten Themen kennen und interpretieren können - Ziele und Methoden der Gesundheitsberichterstattung sowie der sozialmedizinisch/pflegerischen Begutachtung kennen und wissen, welche Formen und Maßnahmen für die präventive bzw. rehabilitative Intervention und für die Kooperation der Gesundheitsberufe insb. in der Rehabilitation möglich und angemessen sind Fachübergreifende Kompetenzen - Im Team forschend arbeiten können - Geschlechtsspezifische Differenzierungen in der Forschung wahrnehmen und in eigenen Forschungsdesigns beachten können - Arbeitsergebnissen als Gruppe präsentieren können - Ziele und Formen der Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen kennen und selbst erproben können - Interkulturelle Kompetenzen effektiv einsetzen können - Strategien zum selbstständigen Lernen anwenden können INHALTE DES MODULS Unit 1: Qualitative und quantitative Forschungsmethoden - Verständnis von Forschungslogik, Wissenschaftstheorie, Paradigmen, Forschungsethik - Nationale und internationale Forschungseinrichtungen und Förderprogramme für gesundheitswissenschaftliche Studien kennen - Überblick über mögliche Ziele, Aufbau und Ablauf von Forschungsprojekten, Forschungsfragen und Hypothesen formulieren können - Forschungsdesign entwickeln können - Geeignete Forschungsmethoden auswählen und anwenden können - Forschungsinstrumente konstruieren können - Nutzung von Programmen zur Verarbeitung und Darstellung numerischer und qualitativer Informationen Unit 2: Fachenglisch - Studierende werden nach ihrem Kompetenz-Niveau eingestuft. - In niveaugerechten Gruppen (laut Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen, siehe www.asfh-berlin.de/fremdsprachen) werden Kommunikationskompetenzen in Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben entwickelt. - Entwicklung eines Grundwortschatzes im Bereich der Gesundheit und Therapie - Alltagssprachliche Begriffe und Redewendungen für die persönliche und schriftliche Kommunikation mit FachkollegInnen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich - Strategien zur Erschließung (fach-)englischsprachigen Texten und zur Recherche in internationalen Datenbanken. - Themen jedes Kurses werden individuell nach den inhaltlichen Interessen der Studierenden gestaltet. Unit 3: Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaft - Epidemiologische Forschungsergebnisse zu gesundheitlichen und versorgungsrelevanten Fragen der Physio- und Ergotherapie - Krankheitsverläufe und therapeutische Ansätze - Versorgungs- und Betreuungsbedürfnisse bei ausgewählten Behinderungen, Krankheiten und Pflegebedürfnissen - Konzepte, Methoden und Probleme gesundheitsbezogener Interventionen im Rahmen von Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation - Grundlagen und Rahmenbedingungen der Gesundheitsberichterstattung, der sozialmedizinischen u. pflegerischen Begutachtung und Dokumentation - Kooperationsformen und Vernetzung der (akut-)medizinischen, der rehabilitativen und pflegerischen Versorgung.
Lehr- und Lernformen Seminaristische Vorlesung
Arbeitsaufwand Unit 1: 1 Seminar über 2 Semester á 3 SWS
Unit 2: 1 Seminar á 3 SWS
Unit 3: 1 Seminar á 3 SWS

Präsenzzeit: 162 Std (12 SWS)
Selbstlernzeit: 288 Std

Zuordnung zu Prüfungen

85  864  H  2007  5520  Wissenschaftliche Grundlagen und Methoden