Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2020/21 Hilfe Sitemap Switch to english language

Rassismus und Migration (U1 zu Diversity Studies) - Einzelansicht

S3110
Rassismus und Migration (U1 zu Diversity Studies)

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2014
2 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 185
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

Soziale Arbeit, Veranstaltungen m. Gr. ab 2. Sem. 19.09.2020-28.09.2020
Soziale Arbeit 2. Frist 01.10.2020-20.10.2020
Gruppe: 1. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 11:00 woch 09.04.2014 bis 02.07.2014  226 (18 Plätze) keine öffentliche Person     07.05.2014: Ausfall
21.05.2014: Ausfall Blockwoche
04.06.2014: Ausfall
18.06.2014: Ausfall HS-Tag
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:30 bis 12:00 Einzel am 03.07.2014 301 keine öffentliche Person       20
Gruppe 1. Gruppe:
Gruppe: 2. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:00 14tägl 15.04.2014 bis 10.06.2014  338 (18 Plätze) Prof. Dr. B. Schäuble       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:00 Einzel am 29.04.2014 334 (20 Plätze) 350 Prof. Dr. B. Schäuble       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 17:00 bis 19:00 Einzel am 13.05.2014 103 - AudiMax (20 Plätze) Prof. Dr. B. Schäuble       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:45 bis 15:45 Einzel am 03.06.2014 115 (11 Plätze) Prof. Dr. B. Schäuble       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:00 Einzel am 10.06.2014 233 (10 Plätze) Prof. Dr. B. Schäuble       20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:00 Einzel am 24.06.2014 103 - AudiMax (20 Plätze) Prof. Dr. B. Schäuble       55
Gruppe 2. Gruppe:
Gruppe: 3. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
iCalendar Export für Outlook Do. 14:00 bis 16:00 Einzel am 03.04.2014 226 (18 Plätze) Prof. Dr. E. Erdem     03.04.2014: Ausfall 50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 16:00 woch 10.04.2014 bis 03.07.2014  ausserhalb- Asylheim Prof. Dr. E. Erdem     08.05.2014: Ausfall
22.05.2014: Ausfall Blockwoche
50
Gruppe 3. Gruppe:
Gruppe: 4. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 woch 04.04.2014 bis 25.04.2014  WB 121 (18 Plätze) Z. Cetin       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 Einzel am 02.05.2014 WB 127 (11 Plätze) Z. Cetin       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 woch 16.05.2014 bis 04.07.2014  WB 121 (18 Plätze) Z. Cetin     23.05.2014: Ausfall Blockwoche
13.06.2014: Kein Ausfall, Raumänderung!
20.06.2014: Ausfall
27.06.2014: Ausfall
04.07.2014: Ausfall
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 18:00 Einzel am 20.05.2014 103 - AudiMax (20 Plätze) Z. Cetin       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 Einzel am 13.06.2014 338 (18 Plätze) Z. Cetin       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 18:00 Einzel am 08.07.2014 ausserhalb- ausserhalb Z. Cetin       50
Gruppe 4. Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar

1. Gruppe-Zifonun

Die Veranstaltung wendet sich der Frage nach Rassismus und Migration aus wissenssoziologischer Perspektive zu. Ethnische Gruppen, Rassen und Nationen sind Teil der kollektiven Wissensbestände, über die soziale Akteure in ihrem Alltag verfügen. Sie sind verbunden mit Praktiken der Unterscheidung und Bewertung von Menschen auf der Basis von Abstammung, Herkunft oder körperlichen Merkmalen (bzw. dem Glauben an diese Gemeinsamkeiten). Entsprechend werden wir uns im ersten Teil des Seminars mit Rasse als gesellschaftlicher Erfahrung befassen und nach den historischen Bedingungen und Formen von Rasse als Deutungsschema und Klassifikationsmuster fragen. Der zweite Teil der Veranstaltung widmet sich dann Fragen der Migration. Hier sollen zunächst verschiedene Theorien der Migration zu Rate gezogen werden, um anschließend Formen und Spielarten ethnischer und rassistischer Klassifikationen im bundesdeutschen Kontext empirisch aufzuschlüsseln. Diese Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für Transnationale und Transkulturelle Soziale Arbeit (http://www.itts-berlin.de/) statt.

2. Gruppe-Schäuble

Rechtsextremismus, Rassismus, Antiziganismus - Theorien, Diskurse, Konzepte

Das Seminar führt in die grundlegenden Theorien und Diskurse um Rechtsextremismus und Rassismus ein. Es beleuchtet das empirische Verhältnis der beiden Strömungen, ihre gesellschaftlichen Hintergründe, theoretische Modelle und diskutiert ihre Relevanz für die Praxis der sozialen Arbeit. Dabei werden insbesondere Nationalismus, Chauvinismus, Ethnisierung, Antiziganismus sowie rechtsextreme und -rechtspopulistische Diskurse zur Einwanderungsgesellschaft und zur Sozialpolitik analysiert. Im zweiten Teil des Seminars wird die Analyseperspektive durch den Besuch einschlägiger Institutionen der sozialen Arbeit und die Analyse einzelner Interventionskonzepte praktisch vertieft.

Prüfungsleistungen können durch die Übernahme einer Sitzungsgestaltung und das Schreiben einer Studienarbeit erbracht werden. Während der Blockwoche werden zwei Projektbesuche stattfinden (20.05 und 22.05.). Die wöchentlichen Sitzungen reduzieren sich entsprechend der Blockwochenstundenzahl. Die Teilnahme an den Blockwochenterminen wird vorausgesetzt.

3. Gruppe-Erdem

Die Lehrveranstaltung vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Migrations-, Asyl- und Integrationspolitik in Deutschland. Neben den institutionellen Rahmenbedingungen befasst sich das Seminar insbesondere auch mit Formen der Selbstorganisation und sozialen Bewegungen in diesem Bereich. Gleichzeitig werden gesellschaftliche Verhältnisse und Strukturen aus rassismuskritischer Perspektive untersucht und mit Hinblick auf die Praxis der Sozialen Arbeit reflektiert.

Diese Lehrveranstaltung findet im Flüchtlingsheim in der Maxi-Wander-Str. 87. (Hellersdorf) statt. Entsprechend wird zum einen der Themenkomplex Flucht und Asyl einen inhaltlichen Schwerpunkt darstellen, zum anderen sollen mit Studierenden zusammen Angebote zum Austausch mit Bewohner*innen des Flüchtlingsheims entwickelt werden.   

 

4. Gruppe-Cetin

Mit der Frage „was ist eigentlich" Rassismus wird dieses Seminar beginnen. Ausgehend von dieser Frage werden Kontinuitäten, Strukturen und Funktionsweise des Rassismus aus einer intersektionalen Perspektive kritischer Migrationsforschung behandelt. Dabei werden die Texte von People of Color, Schwarzer Menschen und anderen, die sich nicht mit einer Kategorie definieren oder definieren wollen, jedoch Erfahrungen mit rassistischen Verhältnissen machen, gelesen.

Methodisch können Rassismus und rassistische Verhältnisse als gesamtgesellschaftliches Phänomen mit Workshops und Gruppenarbeit interaktiv behandelt werden. Auch Einzelne Organisationen und Gruppen, die gleichzeitig mit dem Empowermentsansatz Beratungsangebote und Antidiskriminierungstrainings für und von  Betroffenen anbieten, werden besucht, um die Bedeutung des Themas für die soziale Arbeit nachvollziehbar zu machen.

Neben regulären wöchentlichen Seminarzeiten gibt es 2 Blocksitzungen. Aktive Teilnahme an der Blocksitzung ist Voraussetzung. Leistungsnachweise:

Leistungsnachweis: Hausarbeit + Referat

Hausarbeiten : Min. 2500 max. 3000 Wörter ohne Literaturverzeichnis

Referat: 20 Minuten und PowerPoint Präsentation

 

 


 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2014 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21