Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Die Prüfungsanmeldung ist freigeschaltet. ACHTUNG! Bis auf Weiteres finden alle Lehrveranstaltungen online statt. Extracurriculare Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, Meetings) entfallen.
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

performativ-darstellende Zugänge - Teil 2 (U4 zu Ästhetische Bildung) - Einzelansicht

E2340
performativ-darstellende Zugänge - Teil 2 (U4 zu Ästhetische Bildung)

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2020
2 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 45
Max. Teilnehmer_innen 50
Belegpflicht

allgemeine Belegfrist 01.04.2020-06.05.2020
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel am 25.04.2020 ausserhalb- ausserhalb Prof. J. Kaiser       25
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 09:00 bis 17:00 Einzel am 26.04.2020 ausserhalb- ausserhalb Prof. J. Kaiser       25
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 09:00 bis 13:30 14tägl 04.06.2020 bis 18.06.2020  007 Prof. J. Kaiser       25
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Erziehung und Bildung in der Kindheit 2 - 2019
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Erziehung und Bildung in der Kindheit
Inhalt
Voraussetzungen

Belegung Teil 1

Kommentar

Erziehung und Bildung im Kindesalter, Semester: 2 Ästhetische Bildung/ Performative Zugänge Teil II (Kaiser)

Die Blocktermine sowie das FRATZFESTIVAL sind abgesagt. Bitte weitere Informationen über Moodle entnehmen.

Da das Festival abgesagt ist, wird sich der Fokus dieses Seminars auf ein Berliner Kindertheater, dessen Geschichte, Konzepte und unterschiedliche Formen richten. Wir werden uns hauptsächlich mit dem Ansatz des Gripstheaters als eines innovativen Projekts mit langjähriger Tradition beschäftigen. Zu dem Jubiläum lud dieses theater eine Auswahl von bemerkenswerten Gastspielen aus unterschiedlichen Ländern ein, um diese dem Berliner Publikum und der bundesdeutschen Kindertheaterszene zugänglich zu machen und einen internationalen Austausch zu befördern. Aus der Überzeugung heraus, dass Kunst und Kultur allen Menschen unabhängig von Alter, sozialer oder kultureller Herkunft zugänglich sein sollte, gehörte es zum Kern des Festivals, dass die Gastspiele verteilt über ganz Berlin gezeigt werden – an temporären Spielorten in Bezirken, in denen sonst wenig Theater stattfindet.

Auf der Grundlage einer neu veröffentlichen Dokumentation wird die Auswertung dieses Festivals Kern der Seminararbeit sein..


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden: