Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2020/21 Hilfe Sitemap Switch to english language

Psychosoziale Beratung - Einzelansicht

S4510
Psychosoziale Beratung

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2009
4 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 161
Max. Teilnehmer_innen 175
Belegpflicht

Soziale Arbeit, Veranstaltungen m. Gr. ab 2. Sem. 19.09.2020-28.09.2020
Soziale Arbeit 2. Frist 01.10.2020-20.10.2020
Gruppe: 1. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 16:30 woch 17.04.2009 bis 24.04.2009  231 Prof. Dr. T. Musfeld       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 16:30 woch 17.04.2009 bis 24.04.2009  231 Prof. Dr. T. Musfeld       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 17:00 woch 17.04.2009 bis 24.04.2009  114 Prof. Dr. T. Musfeld       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:00 Einzel am 24.04.2009 347 Prof. Dr. T. Musfeld       22
iCalendar Export für Outlook Fr. 15:00 bis 17:00 Einzel am 08.05.2009 WB 126 (12 Plätze) Prof. Dr. T. Musfeld  

wegen Krankheit

 

08.05.2009:  22
iCalendar Export für Outlook Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel am 16.05.2009 ausserhalb- ausserhalb Prof. Dr. T. Musfeld     16.05.2009: Ersatztermin wird in Absprache mit den Studierenden festgelegt. 22
iCalendar Export für Outlook So. 10:00 bis 18:00 Einzel am 17.05.2009 ausserhalb- ausserhalb Prof. Dr. T. Musfeld     17.05.2009: Ersatztermin wird in Absprache mit den Studierenden festgelegt. 22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 17:00 Einzel am 05.06.2009 231 234 Prof. Dr. T. Musfeld       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel am 06.06.2009 ausserhalb- ausserhalb Prof. Dr. T. Musfeld       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 10:00 bis 15:00 Einzel am 07.06.2009 ausserhalb- ausserhalb Prof. Dr. T. Musfeld       22
Gruppe 1. Gruppe:
Gruppe: 2. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 17:00 bis 20:30 woch 08.04.2009 bis 22.04.2009  233 (10 Plätze) Prof. Dr. S. Gahleitner     15.04.2009:  22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 16:00 bis 19:00 Einzel am 03.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 19:00 Einzel am 04.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123 119         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 10:00 bis 19:00 Einzel am 05.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123 119         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 10:00 bis 19:00 Einzel am 05.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123 119         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 16:00 bis 19:00 Einzel am 10.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 11.07.2009 125         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 19:00 Einzel am 11.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 10:00 bis 19:00 Einzel am 12.07.2009 WB 126 (12 Plätze) 123 125         22
Gruppe 2. Gruppe:
Gruppe: 3. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:30 woch 07.04.2009 bis 12.05.2009  233 (10 Plätze) Prof. Dr. U. Walter       26
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 19:30 woch 26.05.2009 bis 14.07.2009  233 (10 Plätze) Prof. Dr. U. Walter       26
Gruppe 3. Gruppe:
Gruppe: 4. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:30 bis 15:00 woch 03.04.2009 bis 15.05.2009  119 C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:30 bis 18:00 Einzel am 05.06.2009 124 (9 Plätze) C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 06.06.2009 124 (9 Plätze) C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:30 bis 19:00 Einzel am 12.06.2009 119 C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 17:30 Einzel am 12.06.2009 301 C. Buhmann       10
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 13.06.2009 237 (9 Plätze) C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:30 bis 15:00 woch 19.06.2009 bis 10.07.2009  119 C. Buhmann       22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:30 bis 15:00 Einzel am 03.07.2009         10
Gruppe 4. Gruppe:
Gruppe: 5. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 15:30 bis 19:00 woch 27.04.2009 bis 11.05.2009  347         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 15:30 bis 19:00 Einzel am 18.05.2009 347         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 15:30 bis 19:00 woch 25.05.2009 bis 13.07.2009  347         22
Gruppe 5. Gruppe:
Gruppe: 6. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:30 bis 12:00 woch 02.04.2009 bis 14.05.2009  123         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:30 bis 12:00 woch 28.05.2009 bis 09.07.2009  235         22
Gruppe 6. Gruppe:
Gruppe: 7. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 12:30 woch 07.04.2009 bis 05.05.2009  350       28.04.2009:  22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:30 bis 12:45 Einzel am 12.05.2009 350         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 17:30 Einzel am 19.05.2009 107         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 12:30 Einzel am 26.05.2009 350         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 13:30 Einzel am 06.06.2009 WB 126 (12 Plätze)         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 12:30 woch 09.06.2009 bis 14.07.2009  350       07.07.2009:  22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 13:30 Einzel am 18.07.2009 115 (11 Plätze)         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 15:00 Einzel am 21.07.2009 350         22
Gruppe 7. Gruppe:
Gruppe: 8. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 Einzel am 20.04.2009 229 (12 Plätze)         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 Einzel am 04.05.2009 229 (12 Plätze)         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 12:00 Einzel am 08.05.2009 ausserhalb- ausserhalb         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 12:00 bis 18:00 Einzel am 08.05.2009 ausserhalb- ausserhalb         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel am 09.05.2009 ausserhalb- ausserhalb         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 18:00 Einzel am 18.05.2009 ausserhalb- ausserhalb     Hildegardstr. 14, 10715 Berlin   22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 Einzel am 25.05.2009 ausserhalb- ausserhalb         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel am 06.06.2009 ausserhalb- ausserhalb     Hildegardstr. 14, 10715 Berlin   22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 Einzel am 08.06.2009 229 (12 Plätze)         22
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 woch 22.06.2009 bis 06.07.2009  229 (12 Plätze)         22
Gruppe 8. Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Inhalt
Voraussetzungen

 - 55 ECTS - Punkte aus Grundlagenstudium

 - Diversity Studies

Kommentar

1. Gruppe - Musfeld

Psychosoziale Beratung findet in verschiedenen Kontexten und mit unterschiedlicher Zielrichtung und Tiefe statt. Beraterisches Verhalten und Haltung unterscheiden sich je nach Rahmen und Auftrag. Eine Schuldnerberatung oder der Beratung von Arbeitslosen in der nach Lösungen für konkrete Problemlagen gesucht wird erfordert eine andere Haltung als eine Erziehungsberatung für Eltern, bei der es darum geht, Problemdefinitionen zu überprüfen, und im Beratungsprozess in einer gemeinsamen Suchbewegung Wege für Eltern und Kinder zu eröffnen. Beides unterscheidet sich von Beratungen, die sich mit sehr individuellen Problem- und Konfliktlagen befasst, die ein personzentriertes Vorgehen erfordern.

Bei aller Unterschiedlichkeit benötigen BeraterInnen in jeder dieser Situationen ein Verständnis von professioneller Beziehungsarbeit und jede Form der Beratung kann nur in einer vertrauensvolle Atmosphäre stattfinden. Daher liegt ein Schwerpunkt dieses Seminars auf der Vermittlung einer beraterischen Grundhaltung, die sich auf die Theorie und Praxis der Personzentrierten Beratung nach. Diese soll eingeübt werden und dann durch die Vermittlung von systemischen und lösungsorientierten Sichtweisen und Techniken ergänzt werden.Da in Beratungsprozessen KlientInnen aber auch BeraterInnen mit eigenen z.T. unbewussten Werten und Normen konfrontiert werden, soll insbesondere diesem intersubjektiven Vorgang Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Das Seminar wird neben einer Einführung in diese Ansätze viel Zeit zum Üben der entsprechenden Grundhaltungen bieten, in Kleingruppenarbeit, Rollenspielen u.ä. Das erfordert von allen Beteiligten die Offenheit sich auszuprobieren, Fehlerfreundlichkeit und möglichst Humor.

Die theoretischen Annäherungen an die Ansätze sollen in der Hochschule stattfinden. Das Einüben der praktischen Haltungen und das Üben von Beratungsgespräche im Rollenspiel möchte ich in Absprache mit den SeminarteilnehmerInnen an 4 Blocktagen an Wochenenden in den Räumen eines therapeutischen Ausbildungsinstitutes außerhalb der Hochschule durchführen, da dort die räumlichen und technischen Möglichkeiten für intensive Kleingruppenarbeit gegeben sind.

 

2. Gruppe - Gahleitner & Hagenow-Brandt

Um Gespräche in der Sozialen Arbeit wirkungsvoll führen zu können, erfordert es professionelle Beziehungsarbeit und eine vertrauensvolle Atmosphäre. So können sich KlientInnen (häufig erstmals) öffnen und neue, eigene, Wege für sich finden, mit Problemen und Schwierigkeiten umzugehen. Aber auch BeraterInnen teilen in den Kontakten- bewusst oder unbewusst -viele Einstellungen und Werte mit, die sie aus ihrer Lebensgeschichte heraus entwickelt haben. Um später KlientInnen professionell begleiten zu können, sollten BeraterInnen sich ihrer Geschichte bewusst sein. Carl R. Rogers hat als erster empirische Untersuchungen über die Erfolgsfaktoren von therapeutischen Beratungsgesprächen durchgeführt und sie in seiner Theorie des Personzentrierten Ansatzes zusammengefasst. Mit dem Seminar besteht die Möglichkeit, den Einstieg in die Weiterbildung ‚Personzentrierte Beratung-Grundstufe' nach den Richtlinien der GwG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie und Beratung) zu beginnen. Die ‚Einführung in die Personzentrierte Kommunikation' umfasst 50 Stunden, die bei der Belegung des Moduls 1, Personzentrierte Beratung, angerechnet werden können, so dass im günstigen Fall bei Interesse ein Jahr nach Studienabschluss die Weiterbildung abgeschlossen werden kann.

 

Neben selbst erstellten und zusammengetragenen Materialien werden wir uns im Seminar schwerpunktmäßig auf folgende Literaturauswahl beziehen:

- McLeod, J. (2004). Counselling. Eine Einführung in Beratung. Tübingen: dgvt-Verlag.

- Nestmann, F., Engel, F. & Sickendieck, U. (Hrsg.). (2004). Handbuch der Beratung. Band 1 + 2. Tübingen: dgvt-Verlag.

- Groddeck, N. (2002). Carl Rogers. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

- Rogers, C. R. (1991). Therapeut und Klient. Frankfurt: Fischer Taschenbuch Verlag.

- Rogers, C. R. (1991). Entwicklung der Persönlichkeit. Stuttgart: Klett-Cotta.

- Rogers, C. R. (1997). Der neue Mensch. Stuttgart: Klett-Cotta.

- Sander, K. (1999). Personzentrierte Beratung. Köln: GwG Verlag.

 

 

Datum

Inhalt

08.04.2009

16-19.30 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Seminar (Silke Gahleitner)

15.04.2009

16-19.30 Uhr

Beratung, was ist das überhaupt? - Abgrenzung zur Psychotherapie (Silke Gahleitner)

22.04.2009

16-19.30 Uhr

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Silke Gahleitner)

03.07.2009

16-19 Uhr

Begrüßung, Kennenlernen und Einführung ins Thema: Gesprächs­führungs­stile und Wirksamkeitserfahrungen in der Beratung (Gudrun Hagenow-Brandt)

04. und 5.07.2009

jeweils 10-19 Uhr

Beratung als Beziehungsarbeit: Wirk- und Störfaktoren (Gudrun Hagenow-Brandt)

10.07.2009

16-19 Uhr

Personzentrierte Basiskompetenzen in der Gesprächsführung (Gudrun Hagenow-Brandt)

11. und 12.07.2009

jeweils 10-19 Uhr

Der Beratungsprozess und unterschiedliche Anwendungsbereiche in der psych. Beratung (Gudrun Hagenow-Brandt)

 

5. Gruppe - Mihm

Wir werden uns in diesem Seminar mit den Methoden der Transaktionsanalyse und des systemischen Ansatzes beschäftigen: Ursprünge und Entwicklung der Familientherapie, wichtigsten Vertreter, Methoden (Genogramm, Aufstellungen, zirkuläres Fragen), lösungsorientierter Arbeit.

Neben der Vermittlung von Theorie werden wir in Übungen praktische Erfahrungen mit den verschiedenen Ansätzen machen.

 

Unterricht wird nach Absprache in Blockveranstaltungen nachgeholt.

 

8. Gruppe - Siegel

Dieses Seminar basiert auf dem integrativen Beratungsansatz, d.h. es nutzt humanistische, systemische, tiefenpsychologische und verhaltensberaterische Sichtweisen, um erfolgreiche Beratungsgespräche zu führen. Konzeptionell folgt es dem Vorgehen von Beratungsausbildungen. Daher ist es übungszentriert (incl. Videoeinsatz) und nutzt Reflexion der Erfahrungen aus Übungen und Rollenspiel, um den Beratungsprozess zu verstehen und die eigenen Beratungskompetenzen zu verbessern.

Wer Spaß am experimentellen Spiel und Üben hat, ist hier am richtigen Ort.

 

Aus didaktischen Gründen gibt es auch Blocktage.

 

Themen:

Selbst- und Fremdwahrnehmung

Reflexion von Berater- und Klientenrollen

Zentrale Techniken aus den Beratungsschulen

Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene

Verstehen von Interaktions- und Beziehungsdynamiken

Aufbau von Gesprächsführung

Beratung in verschiedenen Kontexten der sozialen Arbeit

 

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2009 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21