Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Einführung in das Recht (U1 zu Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit I) - Einzelansicht

S1410
Einführung in das Recht (U1 zu Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit I)

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2011
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 200
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - Veranst. m. Gr. - Frist 1 14.09.2021 12:00:00 - 22.09.2021 23:59:00
Belegfrist: SozArb - ab S2 - Veranst. m. Gr. - Frist 2 + S1 VL 23.09.2021 15:00:00 - 25.10.2021 23:59:00
Gruppe: 1. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 13:00 woch 07.04.2011 bis 23.06.2011  018 (30 Plätze) Prof. Dr. B. Thoma     21.04.2011: Raumänderung: Raum 234!
12.05.2011: Ausfall
17.06.2011: Ausfall wegen Blockwoche
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 13:00 Einzel am 21.04.2011 234 (10 Plätze) Prof. Dr. B. Thoma       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 13:00 woch 30.06.2011 bis 14.07.2011  018 (30 Plätze) Prof. Dr. B. Thoma     07.07.2011: kein Ausfall: Exkursion Strafgericht Moabit, 9.00 Uhr, Hinweis auf gelben Zettel am Eingang beachten! 50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 13:00 Einzel am 07.07.2011 ausserhalb- ausserhalb Prof. Dr. B. Thoma       50
Gruppe 1. Gruppe:
Gruppe: 2. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 12:00 bis 15:00 woch 12.04.2011 bis 12.07.2011  225 (18 Plätze) Prof. Dr. I. Dernedde     14.06.2011: Ausfall wegen Blockwoche 50
Gruppe 2. Gruppe:
Gruppe: 3. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 18:00 bis 21:00 woch 13.04.2011 bis 13.07.2011  WB 121 (18 Plätze) E. Judis     13.04.2011: Ausfall 50
Gruppe 3. Gruppe:
Gruppe: 4. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 woch 13.04.2011 bis 13.07.2011  018 (30 Plätze)     13.7.11: Klausur 20.04.2011: Raum-/Zeitänderung: 15.00 bis18.00 Uhr, Raum 235!
04.05.2011: Raumänderung: Raum 301!
15.06.2011: Ausfall wegen Blockwoche
22.06.2011: Raumänderung: Raum 301!
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 15:00 bis 18:00 Einzel am 20.04.2011 235 (11 Plätze)         50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 Einzel am 04.05.2011 301         50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 Einzel am 22.06.2011 301         10
Gruppe 4. Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2008
Inhalt
Kommentar

1. Gruppe - Thoma

Rechtskenntnisse sind in der Praxis der Sozialen Arbeit wichtig um professionelle Interessenvertretung für Klient_innen leisten zu können. Konkrete Kenntnisse von sozialen Rechten, Leistungsansprüchen gegenüber Behörden, Möglichkeiten gegen staatliche Eingriffe und Rechtsverletzungen oder Diskriminerungen vorzugehen, sind wichtige tools im Berufsalltag der Sozialarbeiter_innen. Dieses Verständnis des „ Social Advocay" verstanden als Soziale Anwaltschaft wird in der Veranstaltung vermittelt. Sie sollen lernen die Rechtsverletzungen und Diskriminierungen zu erkennen,  die Interessen der Betroffenen wahrzunehmen, zu formulieren, zu vertreten und sich aktiv „ anwaltlich" als SozialarbeiterInnen einzumischen, d.h. konkrete Hilfsstrategien der rechtlichen Intervention zu entwickeln. Theoretische Grundlage ist das Konzept der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession ( Staub-Bernasconi). Anhand von Fällen aus der Praxis werden soziale Sachverhalte in Rechtsfragen übersetzt und gemeinsam gelöst. Es sollen auch konkrete Rechtsberatungen eingeübt werden, denn durch eine Reform des Rechtsberatungsgesetzes von 2005  wurden entsprechende Beratungsmöglichkeiten durch SozialarbeiterInnen in fast allen Handlungs- und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit neu eröffnet und damit die  Rahmenbedingungen einer Sozialen Arbeit als „ social advocacy" verbessert.

Gesetzestext in Veranstaltung erforderlich:

Stascheit, Ulrich: Gesetze für soziale Berufe, neuste Auflage, Nomos (~ € 25).

Literaturempfehlung:

Kievel/Knösel/Marx: Einführung in das Recht für soziale Berufe, 6. Aufl., Luchterhand

 

2. Gruppe - Dernedde

Die Studierenden lernen die Bedeutung des Rechts für die Soziale Arbeit kennen. Es soll deutlich werden, dass Klienten nur wirksam geholfen werden kann, wenn ihre Rechte gewahrt und zustehende Leistungen beansprucht werden. Behandelt werden Menschen- und Grundrechte, die Bedeutung des Sozialstaatsprinzips, es gibt einen Überblick über relevante Vorschriften aus dem BGB wie Minderjährigenrecht, Aufsichtspflichten, Haftungsrecht und Schadensersatz. Grundlagen des Vertragsrechts werden behandelt, zudem werden erste Einblicke in das Recht der Sozialgesetzbücher und des Sozialdatenschutzes gegeben.

 

3. Gruppe  -  Judis

-Rechtsquellen und Methode zur Rechtsanwendung;

-Grundzüge des Staats- und Verfassungsrechts;

-Grundrechte und Strukturprinzipien der Verfassung;

-Grundzüge des Verwaltungsrechts, des -verfahrensrechts und des -prozeßrechts mit sozialrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen

-Grundzüge des Zivilrechts und des Zivilprozessrechts mit arbeitsrechtlichen und arbeitsprozessrechtlichen sowie familienrechtlichen Bezügen

 

4. Gruppe - Lippert

In Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit (Unit 1) wird ein Basiswissen zu Rechtsordnung, Funktion und Ziel des Rechts vermittelt, so dass die Studierenden die rechtswissenschaftliche Arbeitsmethode bzw. Gesetzesanwendung sowie die Relevanz des Rechts im Bereich der Sozialen Arbeit kennenlernen. Für die sinnvolle Arbeit ist das Mitbringen eines Grundgesetzes und eines BGB unabdingbar, da ansonsten die Grundzüge des Verfassungsrechts und des Privatrechts nicht verstanden werden können. Auch aktuelle rechtliche Themen werden anhand von Fallarbeit behandelt.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2011 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22