Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2022 Hilfe Sitemap Switch to english language

Einführung in das Recht (U1 zu Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit I) - Einzelansicht

S1410
Einführung in das Recht (U1 zu Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit I)

Sprache: deutsch   
Seminar
WiSe 2013/14
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 180
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - Prio-Bel - LV mit Gr - Frist 1 22.03.2022 12:00:00 - 28.03.2022 23:59:00
Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - LV mit Gr - Frist 2 + Sem 1 VL 29.03.2022 16:00:00 - 10.05.2022 23:59:00
Gruppe: 1. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 15:00 woch 14.10.2013 bis 27.01.2014  018 Prof. Dr. I. Dernedde     25.11.2013: Ausfall Blockwoche 50
Gruppe 1. Gruppe:
Gruppe: 2. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 15:00 woch 10.10.2013 bis 30.01.2014  018 Prof. Dr. B. Thoma     28.11.2013: Ausfall Blockwoche
05.12.2013: Teilnahme am HS-Tag!
50
Gruppe 2. Gruppe:
Gruppe: 3. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 15:00 Einzel am 14.10.2013 129 R. Pieda       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 15:00 woch 21.10.2013 bis 03.02.2014  129 R. Pieda     25.11.2013: kein Ausfall, Raum- und Zeitänderung!
09.12.2013: Kein Ausfall, Beginn erst 13 Uhr!
13.01.2014: Kein Ausfall, Klausur ab 11.30 Uhr!
03.02.2014: kein Ausfall, Raum- und Zeitänderung!
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 16:00 Einzel am 25.11.2013 122 R. Pieda       50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 15:00 Einzel am 13.01.2014 129 R. Pieda   Klausur   50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 12:00 bis 16:00 Einzel am 03.02.2014 121 R. Pieda       50
Gruppe 3. Gruppe:
Gruppe: 4. Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 12:00 woch 08.10.2013 bis 28.01.2014  121       08.10.2013: Ausfall
22.10.2013: Ausfall
26.11.2013: kein Ausfall, Raumänderung!
07.01.2014: Ausfall
14.01.2014: Ausfall
50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 12:00 Einzel am 26.11.2013 226         50
iCalendar Export für Outlook Fr. 15:00 bis 18:00 Einzel am 17.01.2014 334       17.01.2014: Ausfall 50
Gruppe 4. Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Voraussetzungen keine
Kommentar

1. Gruppe - Dernedde

Die Studierenden lernen die Bedeutung des Rechts für die Soziale Arbeit kennen. Es soll deutlich werden, dass Klienten nur wirksam geholfen werden kann, wenn ihre Rechte gewahrt und zustehende Leistungen beansprucht werden. Behandelt werden Menschen- und Grundrechte und die Bedeutung des Sozialstaatsprinzips. Es gibt einen Überblick über die Rechtsgebiete: Öffentliches Recht, Strafrecht, Bürgerliches Recht. Grundlagen des Vertragsrechts, Minderjährigenrecht, Aufsichtspflichten, Haftungsrecht und Schadensersatz werden angesprochen. Zudem werden erste Einblicke in das Recht der Sozialgesetzbücher und des Sozialdatenschutzes gegeben. Zum Abschluss der Veranstaltung sollen die Studierenden mit dem Gesetzestext umgehen können.

Der Unterricht findet teilweise in Form eines Lehrgesprächs statt. Die Inhalte werden mit Fällen aus der Praxis vertieft. Gruppenarbeiten und Vorträge der Studierenden sind weitere Mittel der Unterrichtsgestaltung.

Hinweis: Es werden Gesetzestexte benötigt. Besonders zu empfehlen ist die Gesetzessammlung von Ulrich Stascheit, Gesetze für Sozialberufe, Fachhochschulverlag.

 

2. Gruppe - Thoma

In der Praxis der Sozialen Arbeit sind Professionelle mit einer zunehmenden Verrechtlichung konfrontiert. Von Professionellen der Sozialen Arbeit wird daher erwartet, dass sie im Rahmen einer effektiven Interessenvertretung für KlientInnen imstande sind Rechtsfragen kompetent und umfassend zu beantworten um nicht nur im psychosozialen Bereich zu helfen, sondern auch rechtlich beraten und in bestimmten Feldern die KlientInnen auch außergerichtlich und gerichtlich vertreten zu können. Durch eine Reform des Rechtsberatungsgesetzes von 2005  wurden entsprechende Beratungsmöglichkeiten durch SozialarbeiterInnen in fast allen Handlungs- und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit neu eröffnet und damit die  Rahmenbedingungen einer Sozialen Arbeit als „ social advocacy" verbessert. Zielsetzung des Seminars ist es, die Studierenden zu befähigen:

-       Soziale Sachverhalte in rechtliche Fragenstellungen zu übersetzen und Rechtsverletzungen, zu erkennen.

-       Die Interessen der Betroffenen wahrzunehmen, zu formulieren und zu vertreten.

-       Konkrete rechtliche Hilfsstrategien zu entwickeln.

-       Sich aktiv als SozialarbeiterInen „ anwaltlich" einzumischen, d.h. Interessen der Betroffenen außergerichtlich und gerichtlich durchzusetzen und Soziale Gerechtigkeit zu fördern.

In der Lehre werden auch aktiv Internetrecherchen zur Falllösung eingesetzt und Rechtsberatungen aus der Praxis vorgestellt.

 

3. Gruppe - Pieda

 

4. Gruppe - Hinze

 

In diesem Seminar geht es vor allem darum, einen Überblick überdas Recht zu erhalten und Grundlagenkenntnisse für den Umgang mitdem Recht zu erwerben, wobei besonderer Wert auf die Vermittlungder Bedeutung des Rechts für die soziale Arbeit gelegt wird.Inhaltlich wird es um die Einteilung des Rechts und seineFunktion sowie die Abgrenzung des Zivilrechts und desÖffentlichen Rechts und die Grundzüge des Grundgesetzes sowie desBürgerlichen Gesetzbuchs gehen. Erwartet wird eine regelmäßige Teilnahme sowie aktive Mitarbeit. Als Leistungsnachweis kommt neben der Klausur ein Referat (nebstschriftlicher Ausarbeitung) in Betracht. 

 

Leistungsnachweis Klausuren, Studienarbeiten und sonstige Prüfungsformen (Wahlweise in Unit 1, 2 oder 3)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2013/14 , Aktuelles Semester: SoSe 2022