Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung (Buch) - Einzelansicht


  • Funktionen:

Grunddaten

Titel der Arbeit (title) Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung
Erscheinungsjahr 2010
Verlag (publisher) transcript
Bemerkung (note) Dhawan, Nikita
Publikationsart Buch
Inhalt
Abstract Die koloniale Beherrschung hat weder Kultur, Philosophie oder Literatur noch aktuelle politische Debatten unberührt gelassen. Es ist daher kaum erstaunlich, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen.
Postkoloniale Theorie zielt darauf ab, die verschiedenen Ebenen kolonialer Begegnungen textlich, figural, räumlich, historisch, politisch und wirtschaftlich zu analysieren. Der Fokus liegt dabei nie auf einzelnen Ländern, Regionen oder gar Disziplinen. Vielmehr wird versucht, die sozio-historischen Interdependenzen und Verflechtungen zwischen den Ländern des »Südens« und des »Nordens« herauszuarbeiten.
Ironischerweise wird es dabei mit jedem Jahr schwieriger, zu beschreiben, was genau Postkolonialismus als Theorierichtung ausmacht - der Begriff widersetzt sich einer exakten Markierung. Weder bezeichnet er einen spezifisch historischen Zeitraum noch einen konkreten Inhalt oder ein klar bestimmbares politisches Programm.
Diese Einführung öffnet das weite Feld postkolonialer Theoriebildung über eine kritische Debatte der Schriften der drei prominentesten postkolonialen Stimmen - Gayatri C. Spivak, Homi K. Bhabha und Edward W. Said. Der stark überarbeitete und aktualisierte Band würdigt insbesondere die neuen Schriften Spivaks und Bhabhas kritisch und setzt sich ausführlich mit den gegenwärtigen Diskussionen um Religion, Globalisierung und Dekolonisierung auseinander.

Beteiligte Personen (intern)

Castro Varela, Maria do Mar, Prof. Dr.