Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Macht- und herrschaftskritische Perspektiven auf die Soziale Arbeit am Beispiel verschiedener Praxisfelder - Einzelansicht

S4716
Macht- und herrschaftskritische Perspektiven auf die Soziale Arbeit am Beispiel verschiedener Praxisfelder

Sprache: deutsch   
PROJEKT:
WiSe 2021/22
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 40
Max. Teilnehmer_innen 30
Belegpflicht

Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - TPV, Projekt, Wahlmodul 14.09.2021 12:00:00 - 22.09.2021 23:59:00
Belegfrist: SozArb - ab S2 - Veranst. m. Gr. - Frist 2 + S1 VL 23.09.2021 15:00:00 - 25.10.2021 23:59:00
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 Einzel am 07.10.2021 ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 woch 14.10.2021 bis 21.10.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 Einzel am 28.10.2021 ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 woch 04.11.2021 bis 11.11.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 woch 25.11.2021 bis 23.12.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 17:00 Einzel am 02.12.2021 103 - AudiMax (200, Covid 40 Plätze) Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 woch 06.01.2022 bis 03.02.2022  ausserhalb- Online Prof. Dr. E. Josties ,
Prof. Dr. A. Nachtigall
      30
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar ohne Gruppe

Macht- und herrschaftskritische Perspektiven auf die Soziale Arbeit am Beispiel verschiedener Praxisfelder


Dieses Projektseminar wurde von einer studentischen Initiativgruppe in Abstimmung mit den Dozierenden entwickelt. Auszug aus dem Projektantrag: Das Projekt beschäftigt sich mit bestehenden Herrschaftsverhältnissen und Machtasymmetrien (wie z.B. Rassismus, Sexismus, Ableismus, Klassismus, Klimaungerechtigkeit) in einem kapitalistischen System und hinterfragt die Position, der sich zunehmend ökonomisierenden Sozialen Arbeit in diesem Gefüge. Insbesondere im Hinblick auf die Unterstützung von Adressat*innen steht im Fokus, welche Handlungsmethoden und praktisch emanzipatorischen Handlungsspielräume eine kritische Soziale Arbeit hat und entwickeln muss, um bestehende Macht- und Differenzverhältnisse nicht zu reproduzieren. Um vertiefend in diese Thematik einzusteigen werden in dem Projekt unterschiedliche herrschaftskritische, gesellschaftskritische und menschenrechtsorientiere Theorien zunächst erarbeitet, um anschließend dieses Verständnis auf die Praxen und Handlungsfelder der Sozialen Arbeit zu übertragen. […] Eine intensive Auseinandersetzung mit herrschafts-, diskriminierungs- und normalitätskritischen Theorien soll einen differenzierten Blick auf die Soziale Arbeit in der Gesellschaft als Gefüge ermöglichen und während des Projektmoduls dazu anregen, eigene Konzepte, Strategien und Interventionsmöglichkeiten zu entwickeln, umzusetzen, zu erproben und zu evaluieren.

Das Ziel des Projektmoduls ist folglich die enge Verknüpfung von kritischen Perspektiven auf Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, mit einem Fokus auf Handlungsorientierung und - befähigung. Um neben der theoretischen Auseinandersetzung an der Hochschule auch einen Praxisbezug zu schaffen, sind Hospitationen und Exkursionen in verschiedene gesellschaftspolitische Handlungs- und Arbeitsfelder Sozialer Arbeit (z. B. Wohnen, kritische Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft, Soziale Bewegungen etc.) möglich, um wertvolle Einblicke in die realen Möglichkeiten und Grenzen Sozialer Arbeit zu geben.

Hinweis: Die studentische Initiativgruppe wird den 7.10.2021 zusammen mit den beiden Dozierenden als Termin zur Vorbereitung der Lehrplanung nutzen. Das erste Projektseminartreffen wird am 14. Oktober online (synchron) stattfinden. Präsenztermine werden jeweils – auch abhängig von den pandemischen Verhältnissen – in Abstimmung mit der Seminargruppe angemeldet.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden: