Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2022 Hilfe Sitemap Switch to english language

"Social Advocacy" und Migration - Alice Law Clinic - Einzelansicht

S4715
"Social Advocacy" und Migration - Alice Law Clinic

Sprache: deutsch   
PROJEKT:
SoSe 2022
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 40
Max. Teilnehmer_innen 35
Belegpflicht

Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - Direkt-Bel - 1züg + weiterf LV 22.03.2022 12:00:00 - 10.05.2022 23:59:00
Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - LV mit Gr - Frist 2 + Sem 1 VL 29.03.2022 16:00:00 - 10.05.2022 23:59:00
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 15:00 14tägl 22.04.2022 bis 20.05.2022  Helle Mitte- H 43 I. Stern ,
Prof. Dr. B. Thoma ,
B. Wessel
      35
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 15:00 14tägl 03.06.2022 bis 15.07.2022  Helle Mitte- H 43 I. Stern ,
Prof. Dr. B. Thoma ,
B. Wessel
      35
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar ohne Gruppe

Das Projekt „Social Advocacy“ und Migration soll die Studierenden dazu befähigen Soziale Fragen- und Problemstellungen aus rechtlicher Perspektive zu bewerten und daraus Hilfsstrategien für die Klient*innen in der Praxis Sozialer Arbeit zu entwickeln. Dabei werden in Anlehnung an das Modell der „Law Clinic“ für konkrete Fälle aus der Praxis rechtliche Lösungsansätze gemeinsam mit anwaltlichen Praktiker*innen entwickelt. Schwerpunkt des Projektes sind die komplexen Fragestellungen aus dem Kontext der Sozialen Arbeit im Kontext von Migration. Die Studierenden sollen innerhalb dieses Handlungs- und Arbeitsfeldes befähigt werden, die multidimensionalen Anforderungen und Problemlagen wahrzunehmen und dazu mögliche passgenaue rechtliche Interventionen und Hilfestellungen zu erkennen, zu formulieren und durchzusetzen ( Social Advocacy). Neben der Erarbeitung der normativen Grundlagen zum Migrationsrecht (Aufenthaltsgesetz, Asylgesetz etc.) und deren Schnittstellen zu anderen Rechtsgebieten (bspw. Arbeitsrecht, Soziale Leistungsrechte, Familienrecht, Kinder- und Jugendhilferecht, Antidiskriminierungsrecht) steht im Projekt die Rechtsanwendung mit konkreter praxisbezogener Fallarbeit im Vordergrund. Studierende lernen die konkrete methodische Arbeit mit Rechtlichen Grundlagen aus der Praxis kennen, indem sie fallbezogen Rechtsansprüche auffinden, formulieren und mittels rechtlicher Instrumentarien (Anträge, Widersprüche) gegenüber Behörden und anderen Dritten versuchen durchzusetzen. Studierenden sollen im Sinne des Social Advocacy damit befähigt werden, eigene rechtliche Argumentations - und Lösungsansätze zu entwickeln und in die professionelle methodische Arbeitsweise für die Interessen der Klient*innen zu integrieren. Hierbei ist die kritische Betrachtungsweise der Rechtsanwendung in der Fallkonstruktion ein wichtiger Bestandteil des Projekts. Fachlich fundiertes rechtliches Wissen ist Ausgangspunkt für die Entwicklung einer eigenen professionellen Haltung und Grundlage zur Erlangung von rechtlicher Methodenkompetenz im Sinne des Social Adcocacy. Die strukturellen Rahmenbedingungen, die das Rechtberatungsgesetz werden berücksichtigt.

 

Literatur

Zuwanderungsgesetz und Asylrecht Deutsches Ausländerrecht, Textausgabe, Beck-dtv 5537
Frings/Domke, Asylarbeit, Ein Rechtsratgeber für die soziale Praxis, 2. A. 2021, www.fhverlag.de Haubner/Kalin,
Einführung in das Asylrecht, Nomos, März 2021
Hofmann, Ausländerrecht - AufenthG, FreizügG/EU, AsylVfG, StAG, Nomos, Januar 2021,
Ausländerrecht, Kommentar, Beck, Januar 2020, 165
Asylmagazin, Fachzeitschrift, Hrsg. Infoverbund Asyl,
www.asyl.net ZAR – Fachzeitschrift für Ausländerrecht und -politik, Nomos-Verlag
Frings, Janda, Keßler, Steffen, Sozialrecht für Zuwanderer, 2. A. 2020,
Asylbewerberleistungsgesetz, Flüchtlingssozialrecht Schlegel, Voelzke Juris PraxisKommentar SGB XII/AsylbLG, mit aktueller online-Version

Links:

Übersichten und Arbeitshilfen zum Sozial- und Migrationsrecht,
http://www.einwanderer.net/UEbersichten-und-Arbeitshilfen.277.0.html
Classen, Das AsylbLG und das Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum, Stellungnahme zur Verfassungsmäßigkeit des AsylbLG, 2011,
www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/asylblg/Classen_AsylbLG_Verfassung.pdf
Classen, Sozialleistungen für MigrantInnen und Flüchtlinge, Handbuch für die Praxis, 2008, vergriffen, Volltext unter: http://www.fluechtlingsinfoberlin.de/fr/pdf/Classen_Sozialleistungen_fuer_MigrantInnen_und_Fluechtlinge.pdf


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: