Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2019/20 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Unternehmensführung im Gesundheitswesen - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext MQG18_2140 Studienphase Master
Drucktext Unternehmensführung im Gesundheitswesen Umfang des Moduls 6
Langtext Unternehmensführung im Gesundheitswesen Turnus des Angebotes jedes Studienjahr
Art des Moduls Modul Credits 10
Zulassungsrang 1 ModulCode MQG18_2140

Einrichtung

Einrichtung M.Sc. Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengänge M.Sc. MQG - 2012
M.Sc. MQG - FQU - 2012
M.Sc. MQG - MBW - 2012

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden kennen Methoden zur Beurteilung von Unternehmen und ihrer Beschäftigen, von Organisationsdiagnostik. Sie können Entscheidungen selbstständig treffen und Verantwortung tragen, beherrschen Instrumentarien zur Konfliktregulierung und Konfliktlösung in unterschiedlichen Situationen.

Unit 1 - Unternehmensführung:
Die Studierenden sind befähigt, die Leitung mittlerer und größerer Unternehmen zu übernehmen und Mitarbeiter_innen zu führen. Aufbauend auf vorhandenen Kenntnissen und Erfahrungen mit Management-Tools können sie deren Einsatzmöglichkeiten und -grenzen kritisch würdigen. Sie kennen die Bedingungen und Schritte für eine Unternehmensgründung im Gesundheits- und Pflegebereich sowie Konzepte der Organisationsentwicklung und des Change Management, und sie sind in der Lage, diese erfolgreich in Konzepte der Unter-nehmensführung einzubinden.

Unit 2 - Berufsethik:
Die Studierenden vermögen es, Handlungs- und Entscheidungssituationen im Hinblick auf ethisch relevante Situationsmerkmale zu analysieren, sie kennen die Bedeutung der Grundprinzipien der Medizinethik, können Entscheidungssituationen unter Rückgriff auf diese Grundsätze strukturieren und im Fall der Kollision von Prinzipien Gesichtspunkte einer vernünftigen und vertretbaren Abwägung explizieren. Sie erkennen die ethischen Spezifika im Gesundheitsbereich, die besonderen Herausforderungen in den Gesundheits- und Therapieberufen. Sie prüfen die Tragweite ethischer Entscheidungen und entwickeln kritisch vergleichend die Fähigkeit, berufsbezogene ethische Fragen im stetigen Kommunikationsprozess zu klären. Sie sind befähigt, moralische Verantwortbarkeit auch im Kontext ökonomischer Bedingungen zu reflektieren.

Unit 3 - Strategisches Qualitätsmanagement:
Die Studierenden sind in der Lage, die Konzepte des Qualitäts- und Marketingmanagements auf die Unternehmen des Gesundheitsmarktes und Einrichtungen des Gesundheitswesens zu übertragen. Dabei orientieren sie sich an den gesetzlichen Vorgaben für die Bereiche Prävention, Krankenhausversorgung und Rehabilitation sowie an dem Rahmen, der durch die Ausrichtung der jeweiligen Profession / Disziplin (Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Medizin) vorgegeben ist. Sie sind befähigt, in den genannten Unternehmen / Einrichtungen die Strukturen des Qualitäts- und Marketingmanagements zu etablieren, den Gesundheits- und Pflegemarkt zu analysieren sowie neue Entwicklungen und Chancen zu erkennen.
Lehr- und Prüfungssprache deutsch
Voraussetzungen für die Teilnahme keine

Zuordnung zu Prüfungen

91  648  H  2012  5214  Unternehmensführung im Gesundheitswesen