Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Masterarbeit - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext PSP5711 Studienphase Master
Drucktext Masterarbeit Umfang des Moduls 0
Langtext Masterarbeit Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 25
Zulassungsrang 1 ModulCode PSP5711

Ansprechpartner/-in

Verantwortliche Person Gahleitner, Silke Birgitta, Prof. Dr., Prof. Dr.

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang M.A. Praxisforschung - 2008

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden können den aktuellen Forschungs- und Theoriestand mit Hilfe wiss. Recherchen erarbeiten, ein selbst entwickeltes Thema in Form eines Exposés strukturieren, eine eigene Position über Theoriebearbeitung oder Empirie entwickeln und mit dem bisherigen state of the art diskutieren. Sie sind in der Lage, daraus Schlussfolgerungen für die Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit zu ziehen und das komplexe Vorhaben in einer vorgegebenen Zeit erfolgreich abzuschließen.
Lernziele und Kompetenzen Learning Outcomes Die Studierenden können - den aktuellen (internationalen) Forschungs- und Theoriestand mit Hilfe wissenschaftlicher Recherchen erarbeiten und Forschungslücken aufspüren - ein selbst entwickeltes Thema in Form eines Exposés strukturieren, Arbeitsschritte planen und ggf. Zeitplan koordinieren - eine eigene Position über Theoriebearbeitung oder Empirie entwickeln (im Falle empirischer Arbeiten Design entwickeln, Forschungsinstrumente konstruieren bzw. anwenden, qualitative oder quantitative Daten erheben, analysieren und Zwischenergebnisse und Ergebnisse darstellen) - den Forschungs- und Theoriestand mit selbst entwickelten Positionen diskutieren (eigener wissenschaftlicher Beitrag) - wissenschaftlich fundierte Entscheidungen unter Einbezug gesellschaftlicher und ethischer Perspektiven treffen - Schlussfolgerungen für die Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit und Pädagogik ziehen und sich darüber mit dem eigenen Berufsstand auseinander setzen Lehrinhalte - Themenfindung und Entwicklung einer präzisen Fragestellung (Thema sollte Bezug zur Sozialen Arbeit und / oder Pädagogik haben und interdisziplinär angelegt sein, nationale und internationale Forschungsergebnisse reflektieren und Bezüge zur beruflichen und gesellschaftlichen Praxis herstellen) - Recherche in einschlägigen wissenschaftlichen Datenbanken - Exposéerstellung - Ergebniserarbeitung und -darstellung (Planung und Durchführung der Untersuchung, Methodenwahl, Datenerhebung und -auswertung) - Erarbeitung der Diskussion (eigenständiger, reflektierter und kritischer Argumentationsgang)
Lehr- und Lernformen Die Studierenden werden im Rahmen der Praxisforschungswerkstätten betreut und angeleitet. Colloquien in kleineren Gruppen werden empfohlen. In diesem Rahmen findet auch die Verteidigung der Masterarbeit statt. Dies kann als Einzelprüfung oder auch in Form einer Gruppenarbeit von bis zu drei Studierenden angefertigt werden. Der Beitrag der einzelnen Studierenden muss deutlich abgrenzbar und bewertbar sein.
Arbeitsaufwand Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 30 Wochen. Sie kann im Einzelfall auf Antrag verlängert werden (§§ 19 und 16 Studien- und Prüfungsordnung).

Präsenzzeit: variierend
Selbstlernzeit: etwa 625 - 750 Stunden
Voraussetzungen für die Teilnahme - Forschungsmethoden
- Praxisforschungswerkstatt 1
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points Masterarbeit

Zuordnung zu Prüfungen

90  209  H  2008  5711  Masterarbeit