Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Handlungsmethoden I - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext S2200-2008 Studienphase Bachelor
Drucktext Handlungsmethoden I Umfang des Moduls 5
Langtext Handlungsmethoden I Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 5
Zulassungsrang 1 ModulCode S2200

Ansprechpartner/-in

Verantwortliche Person Griesehop, Hedwig Rosa, Prof. Dr., Prof. Dr.

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.A. Soziale Arbeit - 2008

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen
S1310 Handlungsmethoden I (Teil1) Seminar
S2310 Handlungsmethoden I (Teil 2) Seminar

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Absolvent_innen kennen unterschiedliche Theorien und Methoden Sozialer Arbeit und sind in der Lage, sie kritisch zu würdigen. Sie reflektieren ihre eigenen biographischen Erfahrungen und Ressourcen im Kontext professioneller Arbeit und machen sich die Schritte sowie die Reichweite und Grenzen methodischen Handelns bewusst. Die Absolvent_innen erkennen und arbeiten mit den berufsethischen Dilemmata und Problemen. Sie sind fähig, Kontexte zu erschließen, Problem- und Ressourcenanalysen selbständig durchzuführen. Sie erfassen den biographischen und lebensweltlichen Hintergrund sowie die Selbstsichten von Adressat_innen Sozialer Arbeit. Sie sind fähig, darauf basierend und im Dialog mit den Adressat_innen Hilfen, bedarfsorientierte Angebote und professionelle Handlungsstrategien zu entwickeln, die sensibel sind für die Diversität menschlichen Lebens. Ihre Arbeit ermöglicht und fördert die Partizipation und die Ideenentwicklung der Beteiligten während des Hilfeprozesses sowie deren Eigenaktivität in Bezug auf ihre Lebensgestaltung. Die Absolvent_innen konnten einen Schwerpunkt wählen.
Lernziele und Kompetenzen Learning Outcome Die Studierenden - verfügen über Kenntnisse historischer, professionsspezifischer Methoden Sozialer Arbeit - verfügen über Kenntnisse zentraler Prinzipien, Strukturen und Probleme methodischen Denkens und Handelns in der Sozialen Arbeit - verfügen über umfangreiches Wissen zu ausgewählten sozialpädagogischen Konzepten, Methoden und Verfahren - verfügen über die Fähigkeit zu biographischer Selbstreflexion und können die persönliche Motivation einen Sozialberuf zu ergreifen reflektieren - sind in der Lage, den lebensweltlichen Kontext der AdressatInnen Sozialer Arbeit zu erfassen, dementsprechende Hilfsangebote zu entwickeln und die Eigenaktivität in der personenbezogenen Arbeit zu fördern Lehrinhalte Ein erster grundlegender Überblick über die Vielfalt der klassischen und aktuellen Handlungsmethoden der Sozialen Arbeit wird gegeben. Anhand ausgewählter Methoden soll verdeutlicht werden, wie diese sich in bestimmten Arbeitsfeldern handlungspraktisch umsetzen lassen. Das Wissen um die Anwendbarkeit verschiedener Methoden soll in ein Konzept theoretisch-methodischen Handelns eingebettet werden. Die einzelnen Methoden sollen anhand von Übungen und Fallbeispielen möglichst persönlich erfahrbar gemacht werden. Dieses Wissen wird durch Einheiten der Selbstreflexion ergänzt. Studierende sollen zur kritischen Selbstreflexivität angehalten werden, Erfahrungen im Hinblick auf Selbst- und Fremdwahrnehmungen machen und diese reflektieren. In Übungen soll die Fähigkeit zur Empathie und zur Kommunikation eingeübt werden. Das Modul besteht aus zwei Units: Unit 1: Schwerpunkt Methoden und Selbstreflexion Unit 2: Schwerpunkt Fallarbeit und Beratung Die Units bauen aufeinander auf.
Lehr- und Lernformen Seminare mit Übungen, Selbststudium
Arbeitsaufwand 1. Modulsemester: Unit 1: Seminar à 3 SWS 2. Modulsemester: Unit 2: Seminar à 2 SWS Präsenzzeit: 67,5 Stunden Selbstlernzeit: 82,5 Stunden Workload insgesamt: 150 Stunden
Lehr- und Prüfungssprache Deutsch
Voraussetzungen für die Teilnahme keine
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points - erfolgreiche Teilnahme der Veranstaltungen im 1. und 2. Semester und
- bestandene Prüfungsleistung

Die Prüfungsleistung wird wahlweise in Unit 1 oder Unit 2 erbracht.
Mögliche Prüfungsformen sind Klausur, Studienarbeiten, mündliche Prüfung
oder sonstige Prüfungsformen.

Zuordnung zu Prüfungen

84  883  H  2008  5220  Handlungsmethoden I