Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2020/21 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Medienpädagogik - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext EB2470 Studienphase Bachelor
Drucktext Medienpädagogik Umfang des Moduls 2
Langtext Medienpädagogik Turnus des Angebotes jedes Studienjahr
Art des Moduls Modul Credits 5
Zulassungsrang 1 ModulCode EB2470

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengänge B.A. Erziehung und Bildung in der Kindheit-BI (Ku3 - 2008
B.A. Erziehung und Bildung in der Kindheit-BI (LuM - 2008

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen
EB12-2420 Kinderschutz (freies Wahlangebot) Seminar

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden haben einen systematischen Überblick über Medienangebote, die von Kindern genutzt werden. Dabei analysieren und bewerten sie die Medienwirkung auf Kinder exemplarisch und unter gender- und interkulturellen Gesichtspunkten. Die Studierenden beherrschen den Einsatz von Kamera, Mikrophon und Computer und verfügen über ein begrenztes Repertoire medienpädagogischer Basistechniken und Übungen. Sie bewerten medienpädagogische Konzepte alters- und situationsgerecht.
Lernziele und Kompetenzen Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen Die Studierenden haben einen systematischen Überblick über Medienangebote, die von Kindern genutzt werden. Dabei analysieren und bewerten sie die Medienwirkung auf Kinder exemplarisch und unter gender- und interkulturellen Gesichtspunkten. Die Studierenden reflektieren die eigene Mediennutzung und wenden medienbiographische Methoden an. Sie kennen die Grundlagen des deutschen Medienrechtes, insbesondere die Kinder- und Jugendschutzproblematik, sowie die einschlägigen Institutionen. Die Studierenden beherrschen den Einsatz von Kamera, Mikrophon und Computer und verfügen über ein begrenztes Repertoire medienpädagogischer Basistechniken und Übungen. Sie sind in der Lage, kleine medienpädagogische Projekte zu entwickeln, umzusetzen und zu reflektieren. Sie beziehen dabei die Situation der Einzelnen und der Gruppe, des Teams, des Umfeldes und der Eltern ein. Sie setzen mediale Ausdrucksmittel bewusst ein. Sie bewerten medienpädagogische Konzepte alters- und situationsgerecht. Inhalte Anhand von praktischen Übungen zur ästhetischen Medienbildung werden theoretische und Handlungsfeld bezogene Themen eingeführt. (Vor)-filmische, audiovisuelle und computerbasierte Medien werden im praktischen Tun erprobt. Damit eignen sich die Studierenden elementare Techniken und ein kleines medienpädagogisches Übungs-Repertoire an. Theoretische Grundlagen der Medienpädagogik werden anhand der Definition von Medienkompetenz mit ihren drei Grundkategorien - Medienwissen, Medienbewerten und Medienhandeln – erausgearbeitet. Neben wahrnehmungs- und entwicklungspsychologischen Aspekten der Mediennutzung von Kindern werden mediale Sozialisation, medialer und kultureller Wandel und Interkulturalität thematisiert. Die einschlägigen Gesetze, sowie Funktion und Arbeitsweise der Institutionen zum Kindermedienschutz werden einführend dargestellt. Eine kritische Auseinandersetzung mit medienpädagogischen Projekten und pädagogischen, sowie massenmedialen Angeboten für Kinder wird angeregt.
Lehr- und Lernformen Studienarbeit / Hausarbeit; Referat mit schriftlicher Ausarbeitung; Präsentation von Projektergebnissen in künstlerischer Form (Video, Theater etc.); Lerntagebuch;
Posterpräsentation; mündliche Prüfung; schriftliche Bearbeitung von Prüfungsfragen
Arbeitsaufwand Wahlpflichtseminar: Medienpädagogik
2 SWS / 1,5 Std.

Präsenzzeit: 24 Std.
Selbstlernzeit: 126 Std. (davon 63 Std. Praxiszeit)
Workload gesamt: 150 Std
Voraussetzungen für die Teilnahme keine
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points Erfolgreiche Teilnahme und bestandene Modulprüfung

Prüfungsformen
Hausarbeit, Referat mit schriftlicher Ausarbeitung, Präsentation von Projektergebnissen in künstlerischer Form, Internetpräsentation, Lerntagebuch, mündliche Prüfung, schriftliche Bearbeitung von Prüfungsfragen

Zuordnung zu Prüfungen

86  872  H  2008  5247  Medienpädagogik