Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit III - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext S7300-2008 Studienphase Bachelor
Drucktext Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit III Umfang des Moduls 6
Langtext Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit III Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 10
Zulassungsrang 1 ModulCode S7300

Ansprechpartner/-in

Personen Thoma, Birgit, Prof. Dr.
Lehmann-Franßen, Nils, Prof. Dr., Prof. Dr.

Untergeordnete Module

Module Unit 1: Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
Unit 2: Ausgewählte Aspekte des Rechts Sozialer Arbeit

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.A. Soziale Arbeit - 2008

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen

Inhalt

Kurzbeschreibung Unit 1: Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
Unit 2: Ausgewählte Aspekte des Rechts Sozialer Arbeit


Die Absolvent_innen lernen spezifischen rechtliche Fragestellungen aus den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit kennen und werden befähigt aktuelle Rechtsentwicklungen, Rechtsprechung und Literatur spezifisch und kritisch für die Arbeit mit Klient_innen zu erschließen. Fragen der Sozialen Sicherung, des Sozialversicherungs- und Sozialleistungsrechts sowie des Arbeitsrechts werden konkret anhand von Fällen und Möglichkeiten der Beratung in der Praxis erarbeitet. Ferner wählten die Absolvent_innen eine Vertiefung aus einem Angebot ausgewählter Aspekte des Rechts Sozialer Arbeit (bspw. Antidiskriminierungsrecht, Betreuungsrecht, Straf- und Strafvollzugsrechts, etc.).
Lernziele und Kompetenzen Learning Outcomes Die Studierenden - können soziale Sachverhalte im Rahmen der Beratungspraxis rechtlich analysieren, strukturieren und lösen. - erkennen Recht als Reduktion von Komplexität - haben ein kritisches Verständnis für die Integration des Rechts in die Soziale Arbeit und für das sich daraus ergebende Zusammenspiel - erkennen aktuelle Rechtsentwicklungen-und fortbildungen ( Gesetzesvorlagen, aktuelle Gerichtsentscheidungen, Beschlüsse) und können sie in die soziale Praxis übertragen - hinterfragen kritisch Rechtsurteile und rechtliche Entscheidungen - beherrschen verschiedener Auslegungs-und Anwendungsoptionen des Rechts - "vertreten" die rechtlichen Interessen von KlientInnen, indem sie aktiv intervenieren und rechtlich betreuen und setzen die Rechte von KlientInnen durch. Lehrinhalte - Fallbearbeitungen und Fall Übung - Übertragung von sozialen Sachverhalten in die rechtliche Praxis aus den Bereichen des: -- Arbeits- und Sozialversicherungsrecht -- Soziale Sicherungsmöglichkeiten des Rechts -- Gesundheit/Pflege und Recht -- Kriminalität, Strafrecht, Strafvollzug -- MigrantInnen und Recht -- Europarecht
Lehr- und Lernformen Systematische Darstellung der Rechtsgebiete durch die DozentIn.
Fallanalysen, Übung konkreter rechtlicher Beratungsarbeit, ExpertInnenrunden, Internetrecherchen, Besuch von Gerichtsverhandlungen, Aktenarbeit
Arbeitsaufwand 1. Modulsemester: Seminar à 3 SWS 2. Modulsemester: Seminar à 3 SWS Präsenzzeit: 80 Stunden Selbstlernzeit: 120 - 160 Stunden Workload insgesamt: 300 Stunden
Voraussetzungen für die Teilnahme - 60 Credits aus dem Grundlagenstudium
- Rechtsmodul I
- Rechtsmodul II
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points - erfolgreiche Teilnahme der Veranstaltungen im 1. und 2. Modulsemester und
- bestandene Prüfungsleistung

Art der Prüfungsleistung: Klausur, Studienarbeit (Hausarbeit oder Essay), Fallpräsentation oder erweitertes Protokoll , ExpertInnenrunden, Protokollierte und bearbeitete Gerichtsbeobachtung

Zuordnung zu Prüfungen

Prüfung 84  883  H  2008  5730  Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit III