Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Die Prüfungsanmeldung ist freigeschaltet. ACHTUNG! Bis auf Weiteres finden alle Lehrveranstaltungen online statt. Extracurriculare Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, Meetings) entfallen.
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext G5200-082 Studienphase Bachelor
Drucktext Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement Umfang des Moduls 4
Langtext Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 5
Zulassungsrang 1 ModulCode G5200

Ansprechpartner/-in

Personen Garms-Homolová, Vjenka, Prof. Dr., Prof. Dr.
Hensen, Peter, Prof. Dr., Prof. Dr.

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.Sc. Gesundheits- und Pflegemanagement - 20082

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen
G5200 Qualitätsmanagement für Gesundheitseinrichtungen (U2 zu Modul 18) Seminar

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden kennen theoretische Grundlagen und Konzepte des Qualitätsmanagements sowie korrespondierende Umsetzungsstrategien im Rahmen der bestehenden gesetzlichen Vorschriften für das Gesundheitswesen und die Pflegeeinrichtungen (SGB V und SGB XI). Sie sind in der Lage, Maßnahmen der strukturellen Qualitätssicherungen und der Prozessqualität einzuleiten und zu evaluieren. Sie können Indikatoren für die Qualitätsmessung und Kontrolle bestimmen und verschiedene Methoden der Qualitätsmessung aus professioneller Sicht und Nutzerperspektive anwenden. Sie sind mit den gängigen Verfahren der Auditierung und Zertifizierung vertraut und kennen Grundlagen des Risikomanagements.
Lernziele und Kompetenzen LERNZIELE UND KOMPETENZEN 1. Fachbezogene Kompetenzen Unit 1: Personalmanagement Die Studierenden können spezielle Mitarbeitergruppen organisieren und leiten und deren Anliegen und Probleme bearbeiten. Sie verfügen über das dafür erforderliche theoretische Wissen, Problemverständnis und die Fähigkeit, sich in die Problemlage einzuarbeiten, Anzeichen von Diskriminierung zu erkennen und diesen vorzubeugen. Sie können die Mitarbeiter/innen so einsetzen, dass die Ziele des Unternehmens erreicht werden, ohne jedoch die Grundsätze 'sozialverträglichen' Verhaltens zu verletzen. Unit 2: Arbeitsrecht für die Leitungs- und Organisationstätigkeit in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen Die Studierenden erkennen die Zusammenhänge des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Sie können arbeitsrechtliche Verträge richtig einordnen und sie gestalten Arbeitsverträge. 2. Fachübergreifende Kompetenzen (Units 1 und 2) Führungsfähigkeit, Handlungskompetenz, Konfliktfähigkeit, Genderkompetenz Inhalte des Moduls Unit 1: Personalmanagement - Ältere Arbeitnehmer/innen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen - Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz - Personalmanagement in Krisensituationen (Freisetzung der Mitarbeiter/innen, Outplacement) - Entwicklung am Arbeitsmarkt für Pflegekräfte, auch im europäischen Kontext - Mitarbeiter/innen ohne formale Qualifikation in der Pflege - Arbeitszeitflexibilisierung - Familienfreundliches Personalmanagement Unit 2: Arbeitrecht für die Leitungs- und Organisationstätigkeit in Gesundheitsund Pflegeeinrichtungen • Grundzüge des Arbeitsrechts, Funktionen der Wirtschaftsgestaltung und des Arbeitnehmerschutzes • der Arbeitsvertrag und seine unterschiedlichen Erscheinungsformen • Leistungsstörungen im Arbeitsrecht, besondere Arbeitnehmerhaftung (Arzthaftung, Haftung des Pflegepersonals und des Krankenhauses • Kündigung und Kündigungsschutzrecht • Kollektives Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht im Überblick
Voraussetzungen für die Teilnahme Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden

Zuordnung zu Prüfungen

Prüfung 85  884  H  20082  5520  Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement