Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Die Prüfungsanmeldung ist freigeschaltet. ACHTUNG! Bis auf Weiteres finden alle Lehrveranstaltungen online statt. Extracurriculare Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, Meetings) entfallen.
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Ethische Grundlagen - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext G5300-082 Studienphase Bachelor
Drucktext Ethische Grundlagen Umfang des Moduls 4
Langtext Ethischen Grundlagen Turnus des Angebotes jedes Semester
Art des Moduls Modul Credits 5
Zulassungsrang 1 ModulCode G5300

Ansprechpartner/-in

Personen Piechotta-Henze, Gudrun, Prof. Dr., Prof. Dr.
Kollak, Ingrid, Prof. Dr.

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.Sc. Gesundheits- und Pflegemanagement - 20082

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen
G5300 Ethische Grundlagen Seminar

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden kennen die Grundbegriffe der Ethik und Spezifika ethischer Anforderungen im Gesundheitsbereich. Sie identifizieren und analysieren (pflege)ethische Fragestellungen und ethische Dilemmata; ethisch relevante Problemlagen, die sich einer "einfachen" Lösung widersetzen. Sie reflektieren die Tragweite ethischer Grundsatzentscheidungen in den Gesundheitsberufen. Die Studierenden kennen die Grundlagen ethischer Diskurse; sie können eigene Standpunkte argumentativ begründet vertreten und unterschiedliche Positionen in der Interaktion, auch in interdisziplinären Teams, sachkompetent, selbstreflexiv, tolerant diskutieren und sind sich ihrer berufsbezogenen Verantwortung bewusst.
Lernziele und Kompetenzen LERNZIELE UND KOMPETENZEN 1. Fachbezogene Kompetenzen Die Studierenden kennen ethische Grundlagen und Spezifika ethischer Anforderungen im Gesundheitsbereich. Sie erkennen (pflege)ethische Fragestellungen und ethische Dilemmata. Sie erkennen ethisch relevante Problemlagen, die sich einer ‘einfachen’ Lösung widersetzen. Sie reflektieren die Tragweite ethischer Grundsatzentscheidungen in den Gesundheitsberufen. Die Studierenden reflektieren die eigene moralische und ethische Grundhaltung und deren Auswirkung auf die persönliche Haltung und Handlung. 2. Fachübergreifende Kompetenzen Die Studierenden - können unterschiedliche Positionen sachlich diskutieren und eigene Standpunkte argumentativ begründet vertreten - sind sich ihrer Verantwortung – persönlich und berufsbezogen – bewusst - können in der Interaktion, im disziplinären und interdisziplinären Team sachlich, selbstreflexiv und kompetent agieren - können Toleranzgrenzen Anderen gegenüber deutlich machen und diese vertreten - können offen und tolerant Anderen gegenüber sein - Frustrations- und Ambiguitätstoleranz INHALTE DES MODULS - Erläuterung und Diskussion von Grundbegriffen wie Normen, Werte, Moral und Ethik unter interdisziplinären und disziplinären Gesichtspunkten - Grundlagen ethischer Diskurse - Ethik im Gesundheitswesen
Lehr- und Lernformen Literaturarbeit, Diskussion von Fallbeispielen
Arbeitsaufwand Seminar à 4 SWS

Präsenzzeit: 54 Stunden
Selbstlernzeit: 96 Stunden
Workload gesamt: 150 Stunden
Voraussetzungen für die Teilnahme - Berufspolitische Grundlagen der Gesundheitsberufe - Damals, heute, morgen
- Theoretische Grundlagen in der Pflegewissenschaft

Zuordnung zu Prüfungen

Prüfung 85  884  H  20082  5530  Ethische Grundlagen