Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Modul :  Ergotherapie und Physiotherapie als Professionen - Einzelansicht




Grunddaten

Kurztext PQS11_ET1100 Studienphase Bachelor
Drucktext Ergotherapie und Physiotherapie als Professionen Umfang des Moduls 4
Langtext Ergotherapie und Physiotherapie als Professionen Turnus des Angebotes jedes Studienjahr
Art des Moduls Modul Credits 5
Zulassungsrang 1 ModulCode PQS11_ET1100

Einrichtung

Einrichtung B.Sc. Physiotherapie/Ergotherapie

Ansprechpartner/-in

Personen Räbiger, Jutta, Prof. Dr., Prof. Dr.
Kraus, Elke, Prof. Dr., Prof. Dr. phil.
Baeumer, Friederike, Prof. Dr., Prof. Dr. phil.

Untergeordnete Module

Module Unit 2: Gegenstand der Ergotherapie
Unit 1: Einbettung der Ergotherapie und Physiotherapie in das Gesundheitswesen

Zuordnung zu Studiengängen

Studiengang B.Sc. Ergotherapie - PQS - 2011

Veranstaltungen des aktuellen Semesters

Veranstaltungen

Inhalt

Kurzbeschreibung Die Studierenden kennen den Gegenstand ihres Berufes sowie physio- bzw. ergotherapeutische Modelle und Theorien. Sie besitzen Wissen über den historischen Kontext des Berufes sowie über die gesetzlichen Rahmenbedingungen und können diese reflektieren. Die Studierenden verstehen die Grundstrukturen des deutschen Gesundheitswesens und die Rolle der Physio- und Ergotherapie in diesem System. Sie haben Einblick in verschiedene Aufgabenfelder und Beschäftigungsorte ihres Berufes und kennen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Qualifikationen und Tätigkeitsfelder beider Berufsgruppen. Sie entwickeln eine eigene berufliche Identität und erkennen die Bedeutung der Akademisierung für die Weiterentwicklung ihrer Berufe unter der Berücksichtigung von konzeptionellen Praxismodellen und theoretischen Grundlagen.
Lernziele und Kompetenzen LERNZIELE Unit 1: Einbettung der ET und PT in das Gesundheitswesen Fachbezogene Kompetenzen (subject-related competencies): Die Studierenden sind in der Lage, • das Gesundheitswesen und die Rolle der PT und ET in den Grundzügen zu verstehen • berufliche Identität zu entwickeln • Einblick in Berufsfelder und Beschäftigungsorte der PT/ET zu gewinnen • Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Qualifikationen und Tätigkeitsfelder von Physio- und Ergotherapeut/inn/en zu identifizieren • Notwendigkeit und Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung (durch Akademisierung) zu erkennen Fachübergreifende Kompetenzen (generic competencies): Die Studierenden sind in der Lage, in Gruppen zu arbeiten, zu diskutieren und zu präsentieren Unit 2: Gegenstand der Ergotherapie Fachbezogene Kompetenzen für die Fachrichtung Ergotherapie: Die Studierenden sind in der Lage, • den Gegenstand und Auftrag der Ergotherapie u.a. anhand von Modellen zu erfassen zu kennen und zu erläutern • Systematisierungsansätze und Definitionen der ET zu verstehen • die historische Entwicklung des Berufes Ergotherapie und deren verschiedenen Kontextfaktoren reflektieren zu können Fachübergreifende Kompetenzen (generic competencies): Die Studierenden sind in der Lage: • Literaturrecherche eigenständig durch zu führen • analytisch und synthetisch zu Denken und Schlussfolgern • Theorie, Wissenschaft und Praxis zu verknüpfen • konstruktiv in Gruppen zu arbeiten (Teamarbeit) • Arbeitstechniken selbständig zu entwickeln • ihre Lernumgebung zu gestalten Unit 2: Gegenstand der Physiotherapie Fachbezogene Kompetenzen für die Fachrichtung Physiotherapie: Die Studierenden sind in der Lage unterschiedliche Blickwinkel auf den Beruf der Physiotherapeutin /des Physiotherapeuten einzunehmen und therapierelevante Schlüsse daraus zu ziehen. Die Studierenden kennen: • Das Berufsbild Physiotherapeutin/Physiotherapeut, PT als Wissenschaft, Erkenntnisstand, Tätigkeiten, Bezugswissenschaften • Grundlagen der Modelle der PT: Hislop/ Cott/ Hüter-Becker, die Theorie der Wirkorte • Sie können die Geschichte und Entwicklung der PT reflektieren Fachübergreifende Kompetenzen (generic competencies): • Den eigenen Beruf (PT) vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland und in internationalen Zusammenhängen verorten können • Gender- und kulturspezifische Aspekte der Berufsentwicklung anerkennen und nachvollziehen können INHALTE DES MODULS Unit 1: Die Berufe der Physio- und Ergotherapie und ihre Entwicklungsmöglichkeiten • Aufgaben, Autonomie und Arbeitseinkommen im Gesundheitswesen • Akademisierung und berufliche Profilierung der PT und ET • Strukturen und rechtliche Grundlagen der gesundheitlichen Versorgung im Überblick • Berufsfelder und Berufsperspektiven von PT und ET innerhalb und außerhalb von Versorgungseinrichtungen (Praxen, Akut- u. Reha-Kliniken etc.) • Ergotherapie/Physiotherapie als Heilmittel im deutschen Gesundheitswesen: politische, ökonomische rechtliche Rahmenbedingungen; Verordnungswege; Versorgungssettings • Politische, rechtliche und sozio-ökonomische Einflüsse auf die Entwicklung Ergotherapie/Physiotherapie Unit 2: Definition, Gegenstand und Professionalisierung der Ergotherapie • Auseinandersetzung mit ergotherapeutischen „Begriffsdefinitionen“ • Überblick der ET-Praxismodelle einschließlich ihrer Assessments, ICF und AOTA Framework • Geschichte, Kontext und Einflussfaktoren des ergotherapeutischen Handelns Unit 2: Grundannahmen, Gegenstand und Professionalisierung der Physiotherapie • PT als Gegenstand wissenschaftlicher Auseinandersetzung • Selbstverständnis und Berufsbild in der aktuellen PT • Geschichtliche Entwicklung des Berufes PT • Theorien und Modelle in der PT (z.B. Hüter-Becker, Cott, Hislop) • ICF • Zukunftsvisionen • Interdisziplinärer Austausch über Theorien und Modelle in der ET
Lehr- und Lernformen Seminaristische Vorlesung, Gruppenarbeiten
Arbeitsaufwand Unit 1: 1 Seminaristische Vorlesung à 1 SWS
Unit 2: 1 Seminaristische Vorlesung à 3 SWS

Präsenzzeit: 54 Stunden
Selbstlernzeit: 96 Stunden
Workload insgesamt: 150 Stunden
Voraussetzungen für die Vergabe von Credit Points Die Prüfung ist in einer der Units (entweder Unit 1 oder 2) abzulegen.
Die regelmäßige Teilnahme ist in beiden Units (Unit 1 und Unit 2 ET bzw. PT) erforderlich.

Art der Prüfungsleistung: Hausarbeit, Referat oder sonstige Prüfungsform

Zuordnung zu Prüfungen

Prüfung 85  865  ET  H  2011  5110  Ergotherapie und Physiotherapie als Professionen