Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2019/20 Hilfe Sitemap Switch to english language

Deutschland schützt seine Kinder! Ein Lektüreseminar zum Kinderschutz - Einzelansicht

W009
Deutschland schützt seine Kinder! Ein Lektüreseminar zum Kinderschutz

Sprache: deutsch   
Seminar
WiSe 2019/20
2 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 200
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

allgemeine Belegungsfrist 01.10.2019-22.10.2019
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 16:00 14tägl 17.10.2019 bis 12.12.2019  333 Prof. Dr. R. Rätz       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 16:00 14tägl 09.01.2020 bis 23.01.2020  333 Prof. Dr. R. Rätz       55
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 16:00 Einzel am 30.01.2020 129 Prof. Dr. R. Rätz       55
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar

Inhalt:
Versagt der Kinderschutz in Deutschland tatsächlich mit „grausamer Regelmäßigkeit“, wie in populären Debattenbeiträgen oftmals behauptet wird? Wie ist das deutsche Kinderschutzsystem überhaupt aufgebaut? Und: Wo liegen seine Stärken, wo seine Schwächen? In dem 2019 erschienenen Buch „Deutschland schützt seine Kinder. Eine Streitschrift zum Kinderschutz“ setzen sich die Autor*innen kritisch mit der These vom „Systemversagen“ im Kinderschutz auseinander. Es wird über Fehler, aber auch über Erfolge berichtet. Es werden Statistiken erklärt, Skandale benannt und es wird Stellung zum gegenwärtigen Zustand des deutschen Kinderschutzsystems bezogen. Entgegen den reißerischen Behauptungen, die die öffentliche Debatte prägen, wird dabei eins deutlich: Deutschland schützt seine Kinder sehr wohl, auch wenn es noch besser darin werden muss. Das Buch leistet damit nicht weniger als eine dringend notwendige Versachlichung einer Debatte, die unsere Gesellschaft umtreibt.
Ziel:
Das Seminar bietet den Studierenden die Gelegenheit, gemeinsam mit einer Autorin des Buches, die einzelnen Kapitel des Buches gründlich zu studieren und kritisch zu diskutieren. Dadurch soll eine fundierte und mehrperspektivische Aneignung der Thematik erfolgen und es werden Aufgaben, Leistungen und Kooperationen im Kinderschutz, insbesondere für die Kinder- und Jugendhilfe, vertieft.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Wahlmodul  - - - 1