Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Die Prüfungsanmeldung ist freigeschaltet. ACHTUNG! Bis auf Weiteres finden alle Lehrveranstaltungen online statt. Extracurriculare Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, Meetings) entfallen.
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Rassismus und Migration - Einzelansicht

S6370
Rassismus und Migration

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2020
4 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 185
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

Soziale Arbeit (ab 2. Semester) - Frist 1 06.04.2020 09:00:00-15.04.2020
Soziale Arbeit - Frist 2 16.04.2020 15:00:00-06.05.2020
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 17:00 woch 23.04.2020 bis 07.05.2020  ausserhalb- Online Prof. Dr. I. Attia       42
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 17:00 woch 28.05.2020 bis 02.07.2020  338 Prof. Dr. I. Attia       42
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar

Verwobene Geschichten. Rassismuskritische Potentiale von Erinnerungsarbeit, um aktuelle Rassismen in ihren verschiedenen Formen, Ebenen, Intersektionen und Effekten verstehen und verändern zu können, ist eine historische Perspektivierung unerlässlich. Wie wir geworden sind und welche Ressourcen und Optionen uns zur Verfügung stehen, welches Wissen sich durchgesetzt und welches verdrängt wird, wie institutionelle Routinen und gesellschaftliche Strukturen entwickelt wurden und fortwirken kann erst in einer historischen Betrachtungsweise nachvollzogen werden. Erinnerungsarbeit dient aber nicht nur dazu, die Wirkungsweisen von Rassismus zu verstehen, sondern auch marginalisierte Perspektiven zur Kenntnis zu nehmen und den Effekten von Rassismus entgegen zu wirken.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden: