Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Erlebnispädagogik und tiergestützte Intervention als Medium für eine nachhaltige Bildungsarbeit - Einzelansicht

S5710
Erlebnispädagogik und tiergestützte Intervention als Medium für eine nachhaltige Bildungsarbeit

Sprache: deutsch   
PROJEKT:
SoSe 2020
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 190
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

allgemeine Belegfrist 01.04.2020-06.05.2020
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 14tägl 01.04.2020 bis 29.04.2020  007 L. Uhl ,
Prof. Dr. J. Verch
      31
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 14tägl 08.04.2020 bis 06.05.2020  237 L. Uhl ,
Prof. Dr. J. Verch
      31
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 14tägl 20.05.2020 bis 01.07.2020  237 L. Uhl ,
Prof. Dr. J. Verch
      31
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 17:00 14tägl 27.05.2020 bis 24.06.2020  007 L. Uhl ,
Prof. Dr. J. Verch
      31
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar

Die Natur- und Erlebnispädagogik als Medium auch von Sozialarbeit verspricht viel, erscheint als letzte authentische Vergewisserung des Selbst, vom Leben und ist dabei doch alles ande­re als eine voraussetzungslose Selbstläuferrezeptur. Insbesondere Konzepte der bewegungs­be­zogenen Abenteuer-, Natur-, Bewegungs-, Wildnis- und Erlebnispädagogik finden großes Interesse, ob als Medium insbes. einer (ästheti­schen) Bil­dung für eine nachhaltige Entwicklung/Gestal­tungs­­kompetenz, tiergestützter Pädagogik/Intervention, Sozialer Landarbeit/Subsistenz­wirtschaft sowie von individueller Ent­wicklungs-, Gesundheits-, Bewegungs- und Ge­schlech­terför­derung, Teilhabe, Integration/ In­klusion, Gewaltprophylaxe, Incentive Maßnahmen usw.

Die Projektveranstaltung soll exemplarische erlebnispädagogische bzw. nachhaltigkeitsbil­dende Optionen (wie z.B. zur Grup­pendynamik, zur Teilhabe, zur Theorievertiefung und zur nachhaltigen Lebensweltgestaltung) durch Zugän­ge der (leiblichen) Selbst- und Gemein­schaftserfahrung, bio­grafischen Re­flexion, theoretischen Vergewisse­rung und für Einsätze in verschiedenen Feldern einer nach­haltigkeitsbezogenen Sozialen Arbeit ermöglichen. Das zweite Projektsemester soll grundlegende Fragen, Konzeptionalisierungen und Praxiserpro-bungen konsolidieren und theoretisch reflexiv anbinden.

Zu­gleich wird das Projekt Mög­lichkeiten bereitstellen, exemplarisch ein selbst verant­wor­tetes und vereinbartes Studium (ggf.) neu­artig zu gestalten, sich anzueignen, zu erkun­den.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden: